Unterlagen und Links

Anleitungen zu TUWEL

Das Team des Digital Teaching and Learning bietet zahlreiche Dokumentationen und Schulungsunterlagen in verschiedenen Formaten zum Thema TUWEL und dessen Einsatz an. Die Fülle an Anleitungen finden Sie gebündelt im TUWEL Tutorials Kurs, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster! Beachten Sie, dass die meisten Angebote nur Mitarbeiter_innen der TU Wien zugänglich sind.

Eine Übersicht zu den verschiedenen Anleitungsformaten finden Sie hier:

Die Cheat Sheets sind kurze und übersichtliche Anleitungen, die anhand von Screenshot schrittweise TUWEL Funktionalitäten erklären.
Ein exemplarisches Cheat Sheet finden Sie hier, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Die Videotutorials erläutern Schritt-für-Schritt die wesentlichen Features von TUWEL. Die Videos sind kurz und dauern in der Regel zwischen 3 und 10 Minuten. Es stehen Lehrenden insgesamt über 40 kurze Videotutorials zur Verfügung.

Ein beispielhaftes Videotutorial finden Sie hier, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Am bequemsten können die Videos über die Playlist unseres Youtube-Kanals angesehen werden (Link, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster).

Viele Lehrende, Mitarbeiter_innen und Studierende fragen sich: "kann ich die Funktionen von TUWEL einfach ausprobieren?" Ja, Sie können - in einem speziellen TUWEL Kurs. Allen TUWEL-Nutzer_innen steht ein Kurs namens „TUWEL Einsatzszenarien” zur Verfügung, welcher alle Aktivitäten und alle Arbeitsmateralien der Lernplattform TUWEL zeigt. Sie können sich in diesen Kurs kostenfrei selbst einschreiben. Im Kurs erfahren Sie neben Featurebeschreibungen auch mehr über unterschiedliche didaktische Einsatzszenarien und können praxisbezogene Beispiele zu allen Aktivitäten und Arbeitsmateralien ausprobieren.

So können Sie die "TUWEL Einsatzszenarien" öffnen:

  1. Öffnen Sie diesen Link: https://tuwel.tuwien.ac.at/course/view.php?idnumber=tuweldemo
  2. Loggen Sie sich in TUWEL ein
  3. Klicken Sie auf den Button „Einschreiben”

Hinweis: Dieser Kurs ist nur Mitarbeiter_innen der TU Wien zugänglich.

Distance Learning Good Practices und Online Prüfungen

Alle Unterlagen betreffend des Distance Learning, bei welchen das Team des Digital Teaching and Learning mitgewirkt hat, finden Sie gebündelt auf der TUcoLAB Seite des Distance Learning Teams: https://colab.tuwien.ac.at/x/swOQ, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Hier finden Sie beispielsweise Unterlagen zu folgenden Themen:

  • Leitfaden zu Online Prüfungen
  • Konzeptvorschläge für das Distance Learning
  • FAQs und Beschreibungen zu Online Tools
  • etc.

Beachten Sie, dass nicht alle Unterlagen öffentlich zugänglich sind, manche Materialien sind nur für Mitarbeiter_innen der TU Wien verfügbar.

E-​Learning Tool Empfehlungen

Wichtiger Hinweis:

Dieser Abschnitt befindet sich in Ausbau, weitere Tools folgen!

Beschreibung:

Mit Adobe Captivate lassen sich interaktive Lernmodule in unterschiedlichen Formaten erstellen. Dabei können beliebige Multimedia-Inhalte (Bilder, Videos, Animationen etc.), Desktop-Inhalte oder auch diverse Testfragen folienbasiert aufgenommen und bearbeitet werden. Es stehen zahlreiche Export-Formate zur Verfügung, wie etwa HTML5, SCORM-Pakete oder Videoexporte. Diese wiederum lassen sich auch beispielsweise einfach in das Lernmanagementsystem der TU Wien (TUWEL) integrieren.

Kategorie:

  • Screen Recording
  • Erstellung von Multimedia-Inhalten
  • e-Testing

Offizieller Web-Link: http://www.adobe.com/de/products/captivate.html, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Interner Web-Link: keine

TUWEL Integration möglich: ja, als "Lernpaket", "IMS-Content" oder als "Datei"

Kosten: Bildungslizenz, siehe offizieller Web-Link

Exemplarischer Screenshot:

Bearbeitungsansicht des Programmes Adobe Captivate. Eine Folie mit den Texten „Multimedia Tutorial“ sowie „Gruppen verwalten“ wird angezeigt.

© TU Wien, Digital Teaching and Learning

Beschreibung:

SimpleShow ist ein Tool, mit dem Lehrende so genannte "Erklärvideos" erstellen können. Erklärvideos sind Filme, in denen auf einfache visuell-reduzierte Art und Weise erläutert wird, wie man etwas macht oder wie etwas funktioniert. Für SimpleShow benötigen Lehrenden einen textuellen Skript, und dieser wird semiautomatisiert in ein Erklärvideo (MP4-Format) umgewandelt. Mit SimpleShow können dabei neben einfachen Tutorials auch didaktisch und medial aufwendig gestalteten Erklärvideos erstellt werden. Hier können Sie verschiedene Beispielvideos ansehen: https://www.mysimpleshow.com/de/beispielclips/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Kategorien:

  • Präsentationstool
  • Erstellung von Multimedia-Inhalten

Offizieller Web-Link: http://simpleshow.com/de-de/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Interner Web-Link: keine

Lecturetube Integration möglich: ja, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular

Kosten: Lizenzgebühr, siehe offizieller Web-Link

Exemplarischer Screenshot:

Eine Hand zeigt auf ein gezeichnetes Tintenfass mit Feder, links davon befinden sich eine Filmspule sowie ein Buch und der Name Stephen King, darunter eine Wiedergabeleiste.

© TU Wien, Digital Teaching and Learning

Beschreibung:

SnagIt ermöglicht die Aufnahme von Bildschirminhalten. Dabei können u.a. Foto-, Video- oder Audioaufnahmen von den Desktopinhalten erstellt und gleich im Anschluss im SnagIt Editor weiterverarbeitet sowie annotiert werden.

Kategorie:

  • Screen Recording
  • Erstellung von Multimedia-Inhalten
  • e-Testing

Offizieller Web-Link: https://www.techsmith.de/snagit.html, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Interner Web-Link: https://iu.zid.tuwien.ac.at/12988865.asHTML, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

TUWEL Integration möglich: ja, als "Datei" oder als Bildelement bzw. Videoelement in Aktivitätsbeschreibungen

Kosten: Interne Kosten, siehe interner Web-Link

Exemplarischer Screenshot:

Bearbeitungsansicht des Programmes SnagIt. Mittig befindet sich der Screenshot einer TUWEL Ansicht, darüber und rechts davon eine Werkzeugleiste.

© TU Wien, Digital Teaching and Learning

Beschreibung:

Ein einfaches Tool für die zufällige Bestimmung eines von mehreren benutzerdefinierten Einträgen. Lehrende können mit diesem Tool auf visuell-ansprechende Art und Weise Inhalte zufällig auswählen. Tragen Sie einfach die gewünschten Begriffe, Themen, Inhalte etc. ein und drehen Sie das Rad für eine Entscheidung.

Kategorie:

  • Visuelle Themenabstimmung bzw. -Entscheidung
  • Kollaborations-Tool

Offizieller Web-Link: https://wheelofnames.com/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Interner Web-Link: keine

TUWEL Integration möglich: ja, als "URL" direkt verlinkbar

Kosten: kostenlos

Exemplarischer Screenshot:

Screenshot eines Kreises mit sechs verschiedenfarbigen Unterteilungen mit unterschiedlichen Inhalten.

© TU Wien, Digital Teaching and Learning

Weitere Empfehlungen:

Weitere Tools, die E-Learning Szenarien gut unterstützen, finden Sie auch auf diesen Webseiten:

Webinare

Das Team des Digital Teaching an Learning veranstaltet Webinare zu verschiedenen Themengebieten des digitalen Lehren und Lernens.

 

Wiederkehrende Webinare:

  • Online Events über Neuerungen in den TUWEL Updates (z.B. für die Version 3.10, siehe Video)
  • Webinare zu großen neuen Features in TUWEL (z.B. zu H5P, siehe Video)

 

Beispielhafte Webinare der Vergangenheit:

 

 

Fragen?

Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.