Studieneingang, Studienwahl

Self Assessment für Studieninteressierte

Das Projekt

Der Fachbereich Digital Teaching and Learning (vormals Teaching Support Center) setzt seit dem Jahr 2010 die Entwicklung und den Betrieb von Self-Assessments für Studieninteressierte in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fakultäten um. Mittlerweile gibt es für nahezu jede Studienrichtung (Bachelor) ein Angebot.

Im Rahmen eines HRSM-Projekts wurde das Angebot erweitert und in Kooperation mit den TU Austria Partnern TU Graz und Montanuniversität Leoben weiterentwickelt.

Die Self-Assessments für Studieninteressierte (SAT) dienen als weiteres Tool zur Studieninformation und können als Orientierungshilfe bei der Studienwahlentscheidung zu Studienfächern an der TU Wien helfen.

 

Was bietet das Self-Assessment für Studieninteressierte?

  • Zeit- und ortsunabhängiges Online-Tool zur Selbsteinschätzung
  • Kostenlos
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Erwartungen an ein Studium, sowie den Interessen und Kompetenzen (z. B. Raumvorstellung, logisches Denken), die für die jeweilige Studienrichtung von Vorteil sind
  • Personalisiertes Feedback mit Hinweisen zu Erwartungen und Tipps

 

Die Self-Assessment Tests werden auf freiwilliger Basis durchgeführt. In einigen Studienrichtungen ist die Durchführung eines Self-Assessments Teil des Inskribtionsvorgangs und damit verpflichtend.  Allerdings wird nur die Durchführung erhoben, die Testergebnisse müssen nicht vorgelegt werden.

Wir wünschen viel Erfolg bei Ihrer Studienwahl!

Die Self-Assessments für Studieninteressierte der Technischen Universität Wien finden Sie hier: studienwahl.tuwien.ac.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Bei dem Beispiel einer Übungsfrage im Self-Assessment Tool muss eine Matrix durch richtiges Schlussfolgern mit dem passenden Element ergänzt werden.

© Digital Teaching and Learning, TU Wien

Beispiel einer Übungsfrage im Self-Assessment Tool

Vorbereitungskurse und Verfahren für die Studien-​VoR-Phase

Ab dem Wintersemester 2019/20 bietet die Technische Universität Wien für alle Studien, für die kein Zulassungsverfahren durchgeführt wird, eine Studien-Vorbereitungs- und Reflexionsphase (kurz „Studien-VoR-Phase“) an. Die Studien-VoR-Phase soll allen Studienwerber_innen sowohl als Hilfestellung bei der Entscheidung für ein Studium als auch als Vorbereitung auf den Einstieg in das gewählte Studium dienen. Der Aufbau und die einzelnen Teile der Studien-VoR-Phase werden durch Vertreter_innen des jeweiligen Studiums inhaltlich abgestimmt und müssen vor der Zulassung zum Studium abgeschlossen werden.

Für die „Studien-VoR-Phase“ stellt der Fachbereich Lehr- und Lerntechnologien eine zentrale Moodle-Plattform bereit, die vom Team des Fachbereichs Digital Teaching and Learning betreut wird. Beratung zu Umsetzungsmöglichkeiten in der Moodle-Plattform der Studien-VoR-Phase richten Sie bitte direkt an Dr. techn. Gergely Rakoczi (gergely.rakoczi@tuwien.ac.at). Hinweis: die Inhalte der nachfolgenden Verfahren entwickeln die Fakultäten, der Fachbereich Digital Teaching and Learning unterstützt bei der Implementierung und Gestaltung in der Lernplattform.

Folgende unterschiedliche Vorbereitungskurse bzw. Verfahren werden unterstützt:

In einem fachspezifischen interaktiven Moodle-Kurs können erste Inhalte der gewählten Studienrichtung erprobt und weiters Informationen zum Studium und der Fakultät abgerufen werden. Interaktive Schnupperkurse bieten einen direkten intensiven Blick in die Lehre der Studienrichtung, z.B. Lektionen zu Themen der Mathematik oder Informationsvideos zu relevanten Themen der Fakultät. Für das Verfahren relevant ist hier die vollständige Durchführung des Kurses, die elektronisch bestätigt werden muss.

Bei diesem Verfahrenstyp erhalten Studienwerber_innen anhand von fachspezifischen Tests oder Übungsbeispielen Informationen zu ihrem Wissenstand in ausgewählten Fachgebieten, die relevant für das gewählte Studium sind. Ebenfalls bietet dieses Verfahren eine Möglichkeit zur Selbsteinschätzung des eigenen Wissensstandes, das im Rahmen des AKMATH (Angleichungskurs Mathematik, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster) entwickelt wurde. Dieser Kenntnistest liefert Feedback zum Wissenstand in Mathematik, ist für alle Studienrichtungen anwendbar und kann auf spezielle Bedürfnisse von Fakultäten zugeschnitten werden.

In der Online-Befragung zur geplanten Studienwahl werden strukturierte Fragen zur Motivation, das gewählte Studium an der Technischen Universität Wien zu absolvieren, gestellt. Die Befragung wird je nach Studienrichtung in Kombination mit weiteren Informationen oder einem Beratungsgespräch durchgeführt, wofür das Ergebnis dieser Befragung als Grundlage dienen kann.

Im Rahmen der Online-Befragung werden u.a. Hinweise und Fragen zu den Erwartungen und Vorstellungen an das Studium hinterlegt. Ebenso werden je nach Studienrichtung ausgewählte Daten abgefragt (z.B. Schultyp, nichttraditionelle Studienwerber_innen), die anonymisiert als Grundlage für statistische Auswertungen dienen können, um die Auswirkungen des Verfahrens zu analysieren.

 

Beispielhafte Screenshots der Verfahren:

Beispiel eines interaktiven Schnupperkurses. Auf einer grünen Tafel wird ein Beispiel aus der Mathematik zum Thema Funktionen gezeigt.

© Digital Teaching and Learning, TU Wien

Interaktiver Schnupperkurs

Beispiel eines interaktiven Schnupperkurses

Beispiel eines Feedbacks zum Wissensstand der Studien-VoR-Phase. Aus vier Möglichkeiten muss die richtige Option gewählt werden.

© Digital Teaching and Learning, TU Wien

Feedback zum Wissensstand

Beispiel eines Feedbacks zum Wissensstand der Studien-VoR-Phase