Studieren im Ausland - Mobilitätsprogramme

ERASMUS Studium

Logo

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport in Europa.

Für Studierende im Bachelor-, Master-, oder Doktoratsstudium finanziert das Programm Mobilität von unterschiedlicher Dauer zwischen 2 und 12 Monaten innerhalb eines akademischen Jahres. Voraussetzung ist ein ordentliches Studium an der TUW.

Jeder Studienaufenthalt kann auch als „Blended Mobility“ durchgeführt werden – einer Kombination aus physischer Mobilität (mind. 2 Monate) und einer virtuellen Komponente, die gemeinsames Online-Lernen und Teamwork ermöglicht.

Kurzzeitmobilität (5 – 30 Tage) ist für Doktorats-Studierende möglich oder auch für benachteiligte Studierendengruppen (z.B. Studienbeihilfenbezieher_innen, Berufstätige) in Kombination mit einer virtuellen Komponente.

Kurzaufenthalte sind auch im Rahmen von „Blended intensive Programs“ möglich – Intensivprogramme, die von mehreren Universitäten gemeinsam zu einem bestimmten Thema angeboten werden und immer auch eine virtuelle Komponente enthalten.

Partnerländer

Schwerpunktregion ist der EWR und mit diesem assoziierte Länder (z.B. Serbien, Türkei). Sonderverträge bestehen mit der Schweiz. Ab 2023+ sind auch Aufenthalte weltweit möglich.

Voraussetzung ist in jedem Fall das Vorliegen eines bilateralen Vertrags zwischen der TU Wien und der Partneruniversität!

Informieren Sie sich über das aktuelle Erasmus+ Studienplatzangebot, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Stipendien

Organisation von Erasmus+ an der TU Wien

Das International Office (IO) koordiniert in Zusammenarbeit mit Kontaktpersonen an Instituten oder Dekanaten das ERASMUS-Programm an der TU Wien.

Das IO bietet Erstinformation, koordiniert den Programmablauf und zahlt die Stipendien aus.

Die Kontaktpersonen an den Instituten informieren über akademische Inhalte und wählen Studierende für die Auslandsaufenthalte aus.

Für die Anrechnung von Auslandsstudienleistungen sind die Studiendekan_innen zuständig.

Die administrative Abwicklung erfolgt TU-intern über eine TISS Applikation („TISS Mobility Services, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster“)

Wie werde ich ERASMUS Stipendiat_in?

Programmablauf im Überblick (Den detaillierten Ablauf finden Sie auf unserer Checkliste [PDF], öffnet eine Datei in einem neuen Fenster):

  1. Informieren Sie sich über das aktuelle ERASMUS-Studienplatzangebot in Ihrer Studienrichtung und holen Sie sich erste Informationen über Ihre Zieluniversitäten (https://univ.cc/).
    Kontaktieren Sie die Ansprechpersonen an den jeweiligen Instituten oder im Dekanat für fachliche Fragen zum Studienprogramm.
    Beachten Sie, dass Mobilität in Ihr Heimatland niedrige Priorität hat und u.U. nicht gefördert werden kann.
  2. Bewerben Sie sich um einen Erasmus-Platz in TISS (Log-In über Mozilla Firefox oder Google Chrome) und laden Sie die geforderten Dokumente (Lebenslauf, Sammelzeugnis, Sprachnachweis) hoch.
    Allgemeine Mindestvoraussetzung für eine Erasmus-Bewerbung ist die Absolvierung von 2 Semestern. Je nach Zieluniversität kann aber auch der Abschluss eines Bachelor-Studiums oder eine bestimmte Anzahl an erreichten ECTS-Punkten Bedingung sein.
    Beachten Sie dazu auch die Hinweise auf den Erasmus-Seiten der Fakultäten!
    Bewerbungsfristen:
       a.    01.02. - 15.03. für Aufenthalte im darauffolgenden Winter- und Sommersemester;
       b.    01.07. - 15.10. für Restplätze im Sommersemester.
  3. Die Auswahl der Stipendiat_innen erfolgt auf Grund einer fachlichen Reihung durch die Programmkoordinatoren/innen an den Instituten/Dekanaten an Hand der eingereichten Unterlagen.
  4. Nach Ihrer Nominierung schließen Sie mit dem IO einen Stipendienvertrag ab. Noch vor Abreise erhalten Sie 80% des Gesamtstipendiums.
  5. Vor Abreise müssen Sie einen online-Sprachtest absolvieren und haben anschließend die Möglichkeit, einen online-Sprachkurse zu belegen.
  6. Um Sicherheiten hinsichtlich der Anrechnung von Auslandsstudien zu haben, erstellen Sie noch vor Abreise ein vorläufiges Studienprogramm im "Online-Learning Agreement (OLA)", das Sie über TISS an den Studiendekan/die Studiendekanin Ihrer Studienrichtung zur Unterzeichnung weiterleiten.
    Fristen:
       a.    15.06. für Aufenthalte im darauffolgenden Wintersemester;
       b.    15.12. für Aufenthalte im Sommersemester.
  7. Verlängerungen des Aufenthalts sind nur innerhalb eines akad. Jahres möglich – also nur von Winter- auf Sommersemester.
  8. Mehrfachantritte: Erasmus+ ermöglicht Ihnen mehrere Studienaufenthalte im Ausland. Sie haben je Studienzyklus (Bachelor/Master/Doktorat) 12 Monate für Erasmus (Studium oder Praktikum) zur Verfügung – allerdings nicht mehrmals für dieselbe Universität.
  9. Die Auszahlung der 20% Restrate erfolgt nach Rückkehr, ebenso wie
  10. Die Anrechnung der absolvierten Lehrveranstaltungen durch den Studiendekan/die Studiendekanin an Hand der Zeugnisse. Als Mindesterfordernis müssen 3 ECTS pro Auslandsmonat als angerechnet nachgewiesen werden. Empfohlen wird eine Semesterleistung von 30 ECTS.

Kontakt am International Office

Traude Krausler
[T]: +43 1 58801 41562
krausler@ai.tuwien.ac.at
 

Kontakt

INTERNATIONAL OFFICE

Gußhausstraße 28, 1. Stock
1040 Wien
www.tuwien.at/international, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Öffnungszeiten für Studierende

Montag:
9:30-11:30 und 13:30-16:30

Donnerstag:
9:30-11:30 und 13:30-16:30

ACHTUNG! Auf Grund der aktuellen Situation (Covid) ist der Parteienverkehr im International Office nur nach persönlicher Voranmeldung bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unter Beachtung der 3-G-Regel möglich.

Kontakt

Ansprechpersonen >>