Internationale Lehre und Förderprogramme

Aktuelles

______________________________

Erasmus+ Infoveranstaltung "European Universities - Antragsrunde 2020"

Mit dem Call 2019 wurden die European Universities als neue Programmschiene in Erasmus+ ins Leben gerufen und die neue Ausschreibung für die Antragsrunde 2020 steht an. Wie wird sich das Programm entwickeln? Welche Erfahrungen bringt die erste Antragsrunde mit sich? Expert/innen aus dem In- und Ausland werden wertvolle Beiträge für zukünftige Antragssteller/innen leisten. Das Seminar richtet sich vor allem an Entscheidungsträger/innen der österreichischen Hochschullandschaft. Die Beiträge erfolgen zum Teil in englischer Sprache.

Organisiert von: Nationalagentur Erasmus+ Bildung,  Wien

Wann: 23.10.2019, 13:30–17:00 Uhr

Wo: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien, Fanny Hensel Saal, Erdgeschoß

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedenfalls erforderlich. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es am Vormittag desselben Tages eine weitere Veranstaltung geben wird, die sich ausführlich mit den unterschiedlichen Arten von Erasmus+ Kooperationsprojekten auseinandersetzt (s.unten).

Weitere Informationen >>

______________________________

Erasmus+ Infoveranstaltung "Projektcafé Kooperationsprogramme im Hochschulbereich"

Sie haben eine Idee für ein Kooperationsprojekt, wissen aber (noch) nicht genau in welche Programmschiene von Erasmus+ diese passt? Dann informieren Sie sich bei unserem Projekcafé zu den Kooperationsprogrammen Strategische Partnerschaften, Wissensallianzen, Capacity Building, Erasmus Mundus Joint Master Degrees und European Universities. Es werden Fragen behandelt wie: was sind die jeweiligen Ziele und Schwerpunkte der Programme? Wo liegen ihre Ähnlichkeiten bzw. Unterschiede? Wie sind die Konsortien aufgebaut? Was gibt es bei den Programmen formal zu beachten?

Organisiert von: Nationalagentur Erasmus+ Bildung,  Wien

Wann: 23.10.2019, 09:30–12:30 Uhr

Wo: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien, Fanny Hensel Saal, Erdgeschoß

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedenfalls erforderlich. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es am Nachmittag desselben Tages eine weitere Veranstaltung geben wird, die sich ausschließlich mit European Universities beschäftigen wird  (s.oben).

Weitere Informationen >>

______________________________

Neues Förderprogramm „Kooperation Entwicklungsforschung“ - 1. Call geöffnet

Gefördert werden kooperative Projekte zwischen österreichischen Hochschulen/Forschungseinrichtungen und Hochschulen/Forschungseinrichtungen in Ländern des globalen Südens.

Im Rahmen von ein bis dreijährigen Forschungsprojekten werden Mobilitäts- und Sachkosten für österreichische und südliche Projektpartner/innen gefördert. Die Fördersumme beträgt bis zu 50.000 Euro (laufzeitabhängig). Die Projekte müssen zur Analyse und Lösung lokaler Herausforderungen sowie zur Erreichung der Sustainable Development Goals beitragen. Das Programm ist offen für alle wissenschaftlichen Disziplinen.

Einreichfrist: 15. November 2019

Weitere Informationen >>

______________________________

Erasmus+ Infoseminar zu zentralen Aktionen

Die Erasmus+ Nationalagenturen im Bereich Hochschulbildung aus Österreich, der Slowakei, Tschechien und Ungarn organisieren ein gemeinsames Informations- und Kontaktseminar zu den Erasmus+ Aktionen: Erasmus Mundus Joint Master Degrees, Capacity Building in Higher Education, Jean Monnet und Knowledge Alliances. Auch eine kurze Vorstellung der European Universities ist vorgesehen.

Neben den genannten Nationalagenturen werden auch Vertreter/innen der Europäischen Kommission und der Exekutivagentur in Brüssel sowie Erasmus+ Offices aus Partnerländern aktiv an der Veranstaltung teilnehmen.

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedenfalls erforderlich.

Wann: 15. - 16. Oktober 2019

Wo: Brno, Hotel Courtyard by Marriot, Tschechien

Anmeldefrist: 15. September 2019

Weitere Informationen >>

______________________________

WTZ - Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit

Finanzierung von Mobilitätskosten (Reise- und Aufenthaltskosten) von Forschenden, sowie projektbezogenen Materialkosten.

Bewerbungsvoraussetzungen: Ein konkretes wissenschaftliches Kooperationsprojekt, in dem Wissenschafter/innen aus den betreffenden Partnerländern kooperieren werden und dessen Grundfinanzierung gesichert ist.

Weitere Informationen und aktuelle Einreichfristen >>

______________________________

Mobilitäts- und Bildungsprojekte mit UK – aktuelle Entwicklungen

Mit der Ablehnung des Austrittsvertrags aus der EU durch das britische Unterhaus am 15.1. wird ein „No-Deal-Brexit“ wahrscheinlicher. In diesem Fall enden alle Verträge im Rahmen von EU-Programmen voraussichtlich mit dem 12. April 2019.

Aus jetziger Sicht ist deshalb nicht klar, wie Mobilitäts- und Bildungsprojekte mit UK nach diesem Datum abgewickelt werden können. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und die EU-Kommission sind bemüht, Lösungsmöglichkeiten zu finden. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen auf https://bildung.erasmusplus.at/de/aktuelles/artikel/2019/05/informationen-zum-brexit-update/.

______________________________

Kontakt

INTERNATIONAL OFFICE
Gußhausstraße 28, 1. Stock
1040 Wien
www.tuwien.ac.at/international

_____________

BERATUNGSZEITEN
zu TUW-Förderungen für Auslandsbeziehungen und Universitätspartnerschaften:

Dienstag und Donnerstag:
9:30 - 11:30, 13:30 - 15:30 Uhr

_____________

Team >>