Projektassistent_in (Prae-Doc Forscher in Regelungstechnik)

01. September 2022

Zur Erweiterung unseres Teams am Institut für Mechanik und Mechatronik im Forschungsbereich Regelungstechnik und Prozessautomatisierung suchen wir Nachwuchswissenschaftler_innen. Wir bieten eine interessante und herausfordernde Forschungsposition als Projektassistent_in (mit der Möglichkeit zur Dissertation) zum Forschungsthema „Intermodale Modellierung von Verkehrsflüssen und -interaktionen“. Dabei sollen alle Verkehrsmodi betrachtet werden und der Einfluss des Siedlungsraums mittels Nutzung stochastischer Methoden und Methoden der datenbasierten Modellbildung und Parameteridentifikation abgebildet werden. Ziel ist die Entwicklung eines einfach interpretierbaren Simulationsmodells aus verfügbaren Messdaten, das zur Formulierung nachhaltig wirksamer Mobilitätsmaßnahmen dient.

Ihre Aufgaben

  • Forschungs- und Projekttätigkeit in Forschungsthema zur intermodalen Verkehrsmodellierung
  • Verfassen von Publikationen und Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Betreuung von Studierenden und Mithilfe in der universitären Lehre
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes (oder weit fortgeschrittenes) fachlich nahes Master- oder Diplomstudium: Maschinenbau, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Mechatronik, Computational Science and Engineering, oder ähnliches.
  • Vertiefende Kenntnisse im Fachgebiet: Analytische und datenbasierte Modellbildung, Parameter-identifikation, Simulation; Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Interesse an der Forschung im Fachgebiet und an der Arbeit mit Studierenden
  • Hohes Maß an Motivation und Engagement; zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, Problemlösungskompetenz sowie Innovationsfähigkeit

Wir bieten

  • Vollzeit-Position in einem mehrjährigen Forschungsprojekt mit vielfältigem und spannendem Aufgabengebiet
  • Möglichkeit zur Erlangung eines Doktorats (Dr. techn.)
  • Wissenschaftliche Anleitung und Unterstützung in unserem dynamischen und innovativen Forschungsumfeld
  • Breites internes und externes Weiterbildungsangebot sowie flexible Arbeitsgestaltung
  • Zentrale Lage sowie gute Erreichbarkeit (U1/U4 Karlsplatz)
  • Zusatzleistungen für Mitarbeiter_innen im Fringe-Benefit Katalog der TU Wien: https://url.tuwien.at/jcgpb

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich eines Motivationsschreibens und eines Lebenslaufs) per E-Mail an career.E325@tuwien.ac.at sobald wie möglich, spätestens jedoch bis 30. September 2022. Rückfragen richten Sie bitte an diese E-Mail-Adresse.

Ausgewählte Referenprojekte

Download

Die Entlohnung erfolgt nach dem Mindestentgelt für Projektassistent_innen der Gehaltsgruppe B 1, § 49 (3) KV bei einem wöchentlichen Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden derzeit EUR 3.058,60 brutto pro Monat (14x jährlich).

Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines gleich qualifizierten Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir sind bemüht, Menschen mit Behinderung mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter.

Kontakt E-Mail

career.E325@tuwien.ac.at

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf

Frist: 30. September 2022