Predictive control strategy of nonlinear multivariate systems applied to hybrid powertrains

CDL for Innovative Control and Monitoring of Automotive Powertrain Systems ist eine mehrjährige Kooperation zwischen der TU Wien und der AVL List GmbH in Graz. Es besteht aus sechs Forschungsthemen (darunter ein Thema in Kooperation mit der Universität Ljubljana). Dieses Thema befasst sich mit dem fortgeschrittenen ebenenbasierten Steuerungskonzept für die Batterieemulation.

Projektbild Zauner

© TU Wien | AVL List GmbH

Projektbild Zauner

© TU Wien | AVL List GmbH

Projektbeschreibung

Moderne Fahrzeuge sind meist hybrid, d.h. bestehen aus mehreren Energiequellen und Reservoirs und integrieren mehrere elektrifizierte Systeme. Es müssen fortschrittliche Steuerungsmethoden gefunden werden, um solche Mehrfacheingänge und Mehrzielsysteme zu steuern. Die CDL-Arbeit konzentriert sich auf die Aufteilung der Steuerung in mehrere Ebenen, die High-Level-Steuerung für die langfristige Betriebsstrategie und die Low-Level-Steuerung für die Komponentensteuerung. Die Nutzung der verfügbaren fahrzeugprädiktiven Informationen ist eines der Schlüsselelemente der verschiedenen zentralisierten und verteilten Controller, die in der CDL entwickelt wurden.

Schließlich ist die Modularität des vorgeschlagenen Algorithmus von entscheidender Bedeutung, um eine Strategie zu entwickeln, die für verschiedene Fahrzeuganwendungen wiederverwendet werden kann, von Personenkraftwagen bis hin zu schweren Lastkraftwagen. mit verschiedenen Antriebskomponenten wie einer Brennstoffzelle, einer Batterie, einem Motor, Emissionsnachbehandlungssystemen, Kühlaggregaten, etc.

Videopräsentation

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Besuchen Sie unser Projektvideo zu diesem spannenden Thema (in englischer Sprache)!

Nach Aktivierung werden u. U. Daten an Dritte übermittelt. Datenschutzerklärung., öffnet in einem neuen Fenster

A predictive control strategy of nonlinear multivariate systems

A predictive control strategy of nonlinear multivariate systems applied to hybrid powertrains by Alexis Benaitier

Publikationen

M. Zauner, P. Mandl, O. König, C. Hametner and S. Jakubek
Stability analysis of a flatness-based controller driving a battery emulator with constant power load, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster
at - Automatisierungstechnik, Vol. 69 (2021), Issue 2, pages 142-154
DOI: 10.1515/auto-2020-0107

M. Zauner, P. Mandl, O. König, C. Hametner and S. Jakubek
Flatness-Based Discrete-Time Control of a Battery Emulator Driving a Constant Power Load, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster
IEEE Journal of Emerging and Selected Topics in Power Electronics, Vol. 9 (2021), Issue 6, pages 6864-6874
DOI: 10.1109/JESTPE.2021.3059917

Projektdauer

Februar 2017 - Jänner 2024

Die CDL Cooperation

Das CDL Projekt ist eine mehrjährige Kooperation zwischen der TU Wien and AVL List GmbH in Graz unter der Leitung von Dr. Christoph Hametner.

Projektleiter