Anzugträger bedient Tablet, blauer Hintergrund mit endlosen Reihen des Wortes "Future".

EIT Manufacturing DigiMain 4.0

Kurztitel: DigiMain 4.0

Langtitel: Empowering Digital and Technical Robotics Skills of Maintenance Workforce 4.0

Sponsoren: EIT Manufacturing

Zuordnung zu unseren (IMW) Forschungsschwerpunkten:

  • Instandhaltungssysteme
  • Digitale Welt der Arbeit
  • Nachhaltige Cyber-Physische Produktionssysteme
  • Mensch-Roboter-Interaktion
  • Digitale Assistenzsysteme
  • Digitales Lernen

Dauer: 01.01.2021-31.12.2021

Kurzfassung:

Die Einführung von kollaborativen Robotern (Cobots) für die künftige Produktion erfordert die Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus dieser Roboter. Viele industrielle Endnutzer verfügen über eigene Wartungs- und Serviceteams für den Einsatz neuer Technologien. Die Einführung und Wartung von Cobots in der intelligenten Fertigung erfordert jedoch spezielle fortgeschrittene Robotikkenntnisse, die in Umschulungs- und Weiterbildungsangeboten für Fachkräfte, insbesondere im Wartungsmanagement, fehlen.
DigiMain 4.0 ist ein ausbildungsorientiertes Projekt, das ein berufsbegleitendes Trainingsprogramm für Instandhaltungsfachleute einführt, eine mobile Demonstration eines durch einen Cobot erweiterten Anwendungsfalls in der Instandhaltung bietet und digitales Lernmaterial bereitstellt, um die Potenziale von Cobots in Produktionssystemen der Zukunft voll auszuschöpfen.

Resultate:

DigiMain 4.0 bietet digitales Lernmaterial für Instandhaltungsfachleute über den Einsatz von Cobots für Instandhaltungsaufgaben. Das Lernmaterial wird in Form von Lernnuggets aufbereitet und auf der Guided Learning Platform (GLP) von EIT Manufacturing präsentiert.
Darüber hinaus bietet das Konsortium berufsbegleitende Schulungen zu kollaborativen Robotern in der Instandhaltung an, die durch mobile Demonstratoren unterstützt werden, um praktisches Lernen zu fördern. Und nicht zuletzt entwickelt DigiMain 4.0 didaktische Konzepte und Robotik-Lektionen in gemeinsamen Arbeitsbereichen von Mensch und Roboter in der Instandhaltung.

Partner:

Forschungsinstitutionen:

  • Forschungsgruppe "Smart and Knowledge-Based Maintenance"
  • JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
  • Festo Lernzentrum Saar GmbH

Kontaktdetails:

Dr.-Ing. Fazel Ansari, öffnet in einem neuen Fenster
Theresianumgasse 27, 1040 Wien
fazel.ansari@tuwien.ac.at

Dipl.-Ing. Steffen Nixdorf, öffnet in einem neuen Fenster
Theresianumgasse 27, 1040 Wien
steffen.nixdorf@tuwien.ac.at