ConnectSEE Logowand

ConnectSEE

Kurztitel: ConnectSEE

Langtitel: Vernetzung von Lernfabriken zur Förderung der Fertigungsausbildung in Südosteuropa

Zuordnung zu unseren (IMW) Forschungsschwerpunkten:

  • Lernfabriken
  • Bildung und Ausbildung
  • Human-centricity
  • Lean und Industrie 4.0

Sponsor: EITManufacturing

Dauer: 01.01.2022-31.12.2022

Kurzfassung:

Die bestehenden Lernfabriken der teilnehmenden Partner sollen ausgebaut werden und ein Netzwerk zu formen, um Fachwissen und Erfahrungen auszutauschen. Im Wesentlichen sollen aus dem Projekt Lernmaterialien zu den Themen "Künstliche Intelligenz in der Fertigung", "Robotik" und "kostengünstige Automatisierung" hervorgehen.

Ergebnisse:

Kurse und Lernpfade sollen für Studierende, Arbeitssuchende und bereits Berufstätige in fünf Sprachen angeboten werden. Die Lerninhalte sind auf den Bedarf des europäischen Arbeitsmarkts sowie auf die lokalen Firmen abgestimmt. Die Entstehung eines Lernnetzwerks ist förderlich für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen bereits bestehenden und neuen Lernfabriken. Darüber hinaus profitieren die Mitglieder von einem regen Austausch and Wissen und Technik.

Partner:

  • TU Wien, Research Group of Smart and Knowledge-Based Maintenance
  • Festo Lernzentrum Saar
  • University of Tartu
  • Fablab Bosnia and Herzegovina
  • University of Zagreb, Faculty of Mechanical Engineering and Naval Architecture
  • University Politehnica of Bucharest

Projektleitung:

Dipl.-Ing. Steffen Nixdorf

Theresianumgasse 27, 1040 Wien

E-Mail: steffen.nixdorf@tuwien.ac.at