Projekt FUTURE PLM

Projektbeschreibung

Zum ersten Mal steht die Wirtschaft und damit auch die Gesellschaft vor einer immateriellen Knappheitsgrenze in einer stetig wachsenden immateriellen Wirtschaft. Der effiziente Umgang mit Informationen ist der wesentliche Schlüssel um in Zukunft erfolgreich zu sein.

Dies erfordert bei den Berufstätigen Veränderungen in ihrem Sozialverhalten, in einem effizienteren zusammenarbeiten, um dadurch Wissen besser zu nutzen.

 

Ein Projektziel is das Schaffen eines übergreifenden PLM-Zukunftsforums zur branchen- und systemunabhängigen Diskussion von Herausforderungen, Ideen und Analogien. Aus den Ergebnissen des Forums werden – unter Berücksichtigung innovativer Methoden und Vorgehensweisen – effiziente Lösungsansätze generiert. 

Das Forum "FuturePLM" ist eine Plattform zur Vernetzung und Transformation von Wissenden und Wissen, für die Aspekte der Informationsarbeit im Umfeld der Produktentwicklung. 

 

Product Lifecycle Management (PLM) wird stark durch Ansätze geprägt, die sich mit dem Produkt, der Organisation, den Prozessen und auch den Systemen beschäftigen. Für eine erfolgreiche Umsetzung muss jedoch zusätzlich der "Faktor Mensch" betrachtet werden. 


Um die Akzeptanz bei der Einführung von PLM zu steigern, sollen in diesem Projekt die Voraussetzungen für die verbesserte Unterstützung des Benutzers in seinem komplexen Arbeitsumfeld, der Repräsentation von Daten und nicht zuletzt Vorbehalte und Bedürfnisse im Umgang mit PLM untersucht und Lösungsansätze aufgezeigt werden. Diese Forschungsaufgaben basieren dabei auf den spezifischen Phasen des Produktentstehungsprozesses (PEP).

Zur Verifikation werden die Lösungsansätze im Rahmen eines oder mehrerer im Projekt definierten Szenarien eines zukünftigen PLM-Umfelds dargestellt. 


Nähere Informationen zum Projekt gibt es auf der Projekt-Homepage, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster