Forschungsinteressen

Unsere Forschung konzentriert sich auf die Analyse von PDEs, derzeit insbesondere auf das Langzeitverhalten von parabolischen und hyperbolischen Gleichungen unter Verwendung von Werkzeugen aus der Spektraltheorie und Entropiemethoden.

Aktuell forschen wir an "hypocoercivity" in entarteten Evolutionsgleichungen. Eine weitere Forschungsrichtung ist die Entwicklung numerischer Methoden für ODEs und PDEs, insbesondere im Zusammenhang mit strukturerhaltenden Verfahren, effizienten Methoden für hochoszillatorische Probleme und absorbierenden Randbedingungen.

Unsere Forschung wird durch Anwendungen in den Bereichen Wellenausbreitung, Quantentransport (z. B. in Halbleiterbauelementen) und mechanische Modelle motiviert.

Administration