Überblick: Sozial- und Genderkompetenz

Sozial- und Genderkompetenz sind als Kernkompetenzenbündel seit einigen Jahren an der TU Wien wesentliche Kriterien in Berufungsverfahren und anderen Aufnahmeprozessen für Leitungsfunktionen (vgl. Fragekatalog). Beide Gruppen von Fähigkeiten sind als Verhaltensrepertoire, Reflexions- und Wissensvermögen auch im im universitären Arbeitsalltag eminent wichtig, um in der Forschungs-, Verwaltungs- und Lehrpraxis entsprechend konstruktiv miteinander umzugehen und die jeweiligen fachlichen Strategien darauf abzustimmen.

Gender Mainstreaming als bereits traditionelles Schlagwort für das gesamtheitliche Betrachten von Genderrelevanzen in allen Aspekten [vgl. 4R-Methode] könnte analog als Social Mainstreaming auf das gesamtheitliche Betrachten von menschenbezogenen, diversitätsbewussten und antidiskriminatorischen Aspekte umgelegt verstanden und praktiziert werden. Da die Rede von Gender- und Sozialkompetenz mitunter zu sehr auf entweder Wissen oder Verhalten begrenzt wird, wäre ein Verständnis von Gender- und Sozialkompetenz als vielfältiges Überschneidungsfeld hilfreich.

Fragen, die sich in der Auseinandersetzung mit der Materie stellen, sind u.a. folgende:

  • Was bedeuten Gender- und Sozialkompetenz und wie hängen sie zusammen?
  • Worauf wirken sich Sozial- und Genderkompetenz positiv aus?
  • Wie lässt sich eine Verbesserung bzw. Vertiefung der Fähigkeiten erkennen?
  • Wie kann man als Führungskraft diese Kompetenz bei sich und den Angestellten fördern?
  • Wie kann man die Relevanz dieser Kompetenzen für den Erfolg im Berufsleben vermitteln?

Podiumsdiskussion: „Erfolgreich dank Sozial- und Genderkompetenz. Gleichbehandlung in der Praxis"

Zur Auseinandersetzung und Klärung dieser Fragen organisiert der AKG der TU Wien eine Podiumsdiskussion mit Expertinnen aus Verwaltung/Politik, Technik, Wirtschaft und Psychologie.

  • am 06.11.2019 um 13:30 bis 15:30
  • im TUtheSky, Getreidemarkt 9, Gebäudeteil BA, 11. OG

Anschließend wird ein Buffet zum Austauschen und Vernetzen angeboten.

  • Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 29.10.2019: [folgt]
  • Anmeldung für Kinderbetreuung und/oder ÖGS bis zum 11.10.2019: event.akg@tuwien.ac.at