FAQ Auswahlverfahren Architektur

Das Auswahlverfahren 2019 entfällt

Für die 625 Studienplätze haben sich 526 Studienwerber_innen registriert.

Stand: 18.07.2019

Fristen beim Aufnahmeverfahren 2020

Die Fristen für das Aufnahmeverfahren 2020 werden hier rechtzeitig bekanntgegeben. Wenn Sie informiert bleiben wollen, abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Fristen beim Auswahlverfahren 2019

  • Online-Registrierung von 29.04.2019 bis 15.07.2019
  • Motivationsschreiben hochladen bis 15.07.2019
  • Kostenbeitrag einzahlen, von TISS bestätigt bis 15.07.2019
  • Teilnahme am Orientierungskurs. Start wird noch bekannt gegeben
    Der Orientierungskurs als Lehrveranstaltung des ersten Semesters findet statt, ist aber nicht Teil eins Auswahlverfahrens.
  • Bis zum 15.07.2019 haben sich 526 Studienwerber_innen registriert. Alle diese bekommen einen fixen Studienplatz!
  • Online-Nachregistrierung für die übrigen 99 Studienplätze, die im Sommesemster 2020 frei sind, beginnt ab 24.07.2019 10:00 Uhr
    Die Nachregistrierung ist nur mit einer gültigen Registrierungsbestätigung für Architektur einer anderen österreichischen Universität möglich.

Wie unterstützen wir beim Auswahlverfahren Personen mit besonderen Bedürfnissen?
Bitte wenden Sie sich rechtzeitig (ab Registrierungsbeginn, beziehungsweise sobald Sie es wissen) an zulassung@tuwien.ac.at und geben Sie bekannt, welche Unterstützung Sie benötigen.

Wie unterstützt die TU Wien Personen mit besonderen Bedürfnissen?
Bei „TU Barrierefrei“ (www.tuwien.at/tu-wien/tuw-fuer-alle/tuw-barrierefrei/) finden Sie allgemeine Informationen zur Unterstützung zum Studium. Das Team hilft uns auch bei der Durchführung des Auswahlverfahrens.

Für welches Studium der Studienrichtung Architektur an der TU Wien benötige ich eine (bedingte) Studienplatzzusage?
Bachelorstudium Architektur (033 243)

Muss ich mich für jede Studienrichtung im Studienfeld Architektur und Städteplanung einzeln bewerben?
Ja. Man darf innerhalb eines Studienfeldes allerdings nur eine Bewerbung einreichen. Eine gleichzeitige Bewerbung für die Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung ist ausgeschlossen. Ebenso ist die gleichzeitige Bewerbung für das Winter- und das Sommersemester ausgeschlossen.

Wie beginne ich mein Studium?

  1. Start einer Bewerbung innerhalb von TISS
  2. Registrierung für das Auswahlverfahren
  3. Motivationsschreiben als Stufe 1 des Auswahlverfahrens
  4. Datenerfassung zur Zulassung (ehem. Online-Vorerfassung)  – direkt aus dem TISS-User 
  5. Zulassung zum Studium
  6. Orientierungskurs als Stufe 2 des Auswahlverfahrens
  7. Fortsetzung des Studiums in späteren Semestern

Was ist ein TISS Guest-Account?
Wenn Sie neu an der TU Wien sind, legen Sie bitte einen TISS Guest-Account an. Mit dem TISS Guest-Account können Sie sich in unserem zentralen TU Wien Informationssystem (TISS) anmelden.
Der TISS Guest-Account wird erstellt, indem Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort im Formular „Account anlegen“ angeben. Anschließend wird an die angegebene E-Mail Adresse ein Link zur Bestätigung gesendet. Sobald Sie den Link besuchen, ist Ihre E-Mail Adresse verifiziert und Ihr Account ist fertig erstellt. TISS-Studienbewerbung

Was ist ein TU-Account?
Ein TU-Account steht allen Studierenden und Mitarbeiter_innen der TU Wien zur Verfügung. Wenn Sie also schon an der TU Wien studieren oder arbeiten, können Sie Ihre Bewerbung zu einem Bachelorstudium innerhalb Ihres TU-Accounts durchführen.

Was ist die Bewerbung?
Mit Ihrem TISS-User können Sie sich für ein Bachelorstudium bewerben. Ihre Bewerbung begleitet Sie durch alle dafür notwendigen Schritte bis zur Zulassung zum Studium. Beachten Sie aber bitte immer auch noch die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die auf der Seite der Studienabteilung beschrieben sind.
Mit Ihrer Bewerbung für „Architektur“ nehmen Sie auch am Auswahlverfahren teil. Sie können damit Ihre Registrierung oder Nachregistrierung abwickeln, bekommen im Abschnitt „Ihre Bewerbung“ Informationen und können Dokumente beziehen.

Kann ich mich für mehrere Studien bewerben?
Grundsätzlich ja. Beachten Sie aber, dass bei Studien mit Studienplatzbeschränkung nur eine Bewerbung pro Studienfeld möglich ist! So ist es zum Beispiel ausgeschlossen, sich für Raumplanung und parallel für Architektur im selben Jahr zu bewerben.

Kann ich mich für das Sommer- und Wintersemester bewerben? 
Nein. Sie müssen sich bereits beim Start Ihres Bewerbungsprozesses für eine der beiden Varianten entscheiden. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze bezieht sich auf das gesamte Studienjahr, daher kann auch nur an einem Verfahren (Winter oder Sommer) teilgenommen werden.

Ist das Semester, für das ich mich bewerbe, bindend?
Grundsätzlich ja. Es sind ja auch verschieden Bewerbungen, wir werden aber berechtigten Wünschen nach einem Semesterwechsel (nur Winter- bzw. Sommersemester für laufende Verfahren) bis zum Ende der Registrierungsfrist nachkommen. Danach werden die endgültigen Plätze pro Semester festgelegt und ein weiterer Wechsel ist ausgeschlossen.

Was ist die Registrierung?
Die Online-Registrierung ermöglicht die Teilnahme am Auswahlverfahren. Um sich zu registrieren, müssen Sie einen TU-Account besitzen oder einen TISS Guest-User anlegen. Dann können Sie den Bewerbungsprozess starten. TISS-Studienbewerbung

Wann ist meine Registrierung abgeschlossen?
Die notwendigen Schritte bis zum Abschluss der Registrierung sind: Bewerbung angelegt, personenbezogene Daten eingetragen, Motivationsschreiben und Skizzen hochgeladen, Zahlungsbestätigung wird in der Bewerbung angezeigt. Die Schritte werden in Ihrer Bewerbung jeweils angezeigt.

Wozu dient die Zustimmungserklärung?
Mit dieser erlauben Sie die Nutzung Ihrer Email-Adresse und persönlichen Daten für die Zustellung von Informationen zum Studienbeginn, die nicht direkt mit Ihrer Bewerbung verbunden sind.

Wie kann ich meine Zustimmungserklärung widerrufen?
Sie können Ihre Zustimmung mit Ihrem TISS-User jederzeit ändern.

Was ist eine Registrierungsbestätigung?
Die Registrierungsbestätigung erhalten Sie nach Abschluss der Registrierung in Ihrer Bewerbung. Sie benötigen diese bei der Teilnahme an einer Nachregistrierung einer anderen Universität.

Hat der Zeitpunkt der Registrierung eine Auswirkung?
Grundsätzlich nein. Beachten Sie aber, dass die Registrierung bis zum Ende der Registrierungsfrist vollständig abgeschlossen sein muss. Das heißt, dass auch die korrekte Zahlung bis spätestens an diesem Tag mittels Online-Bezahlsystem erfolgt sein muss.

Was steht am Ende der Registrierung?
Wenn Sie an allen notwendigen Verfahrensschritten (fristgerechter Abschluss der Registrierung) teilgenommen haben, beginnt die Zulassungsphase.

Kann ich mich wieder abmelden?
Nein. Solange Sie die Registrierung nicht abgeschlossen haben, sind Sie noch nicht angemeldet. Eine abgeschlossene Registrierung kann nicht mehr zurückgezogen werden. Ebenso besteht kein Recht auf Rückerstattung des Kostenbeitrages nach der Zahlung.

Wie kann ich den Kostenbeitrag zahlen?
Die Zahlung des Kostenbeitrags erfolgt ausschließlich über ein Online-Bezahlsystem in Ihrer Bewerbung. Sobald Ihre Zahlung getätigt wurde, sehen Sie dort auch eine Bestätigung.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Online-Bezahlung keinesfalls die Browserfenster vorzeitig schließen, sondern folgen Sie genau den Anweisungen.

In Einzelfällen kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis Sie die Zahlungsbestätigung sehen. Sollten Sie eine solche Bestätigung 24 Stunden nach Ihrer Zahlung nicht erhalten, bitten wir Sie, sich umgehend bei uns unter zulassung@tuwien.ac.at zu melden.
Beachten Sie bitte, dass eine fristgerechte Registrierung nur gegeben ist, wenn auch die Zahlungsbestätigung vor Fristende in Ihrer Bewerbung sichtbar ist.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?
Sie können bei Ihrer Bewerbung mittels

  • EPS Online Überweisung (österreichische Bankverbindung),
  • verschiedener unterstützter Kreditkarten,
  • PayPal

bezahlen.
Alle anderen Zahlungsmethoden sind de­zi­diert ausgeschlossen!

Wie hoch ist der Kostenbeitrag?
Für das Auswahlverfahren ist von den Studienwerberinnen und Studienwerbern ein Kostenbeitrag in Höhe von Euro 50,- zu entrichten. 

Wird der Kostenbeitrag rückerstattet?
Eine eventuelle Rückerstattung wird durch die Verordnung des Rektorats der TU Wien festgelegt. Es besteht jedenfalls kein Recht auf Rückerstattung des Kostenbeitrages, wenn Sie aus dem Verfahren freiwillig oder durch Ausschluss ausscheiden (zB durch Nichtteilnahme beim Orientierungskurs).

Wozu brauche ich ein Motivationsschreiben?
Das Motivationsschreiben ist ein von Ihnen selbstständig und mit eigenen Worten verfasster Text (Teil 1) sowie ein PDF mit von Hand gezeichnete Skizzen (Teil 2). Es ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung. Außerdem ist das Motivationsschreiben die erste Stufe des Auswahlverfahrens. Die Qualität des Motivations­schreibens wird im Orientierungskurs besprochen, hat aber keine Auswirkung auf das gegebenenfalls stattfindende Auswahlverfahren.

Welche Vorgaben muss das Motivationsschreiben erfüllen?

Motivationsschreiben Teil 1: Das Motivationsschreiben ist ein von Ihnen selbstständig und mit eigenen Worten verfasster Text, in welchem Sie die Motivation und Gründe für die Wahl Ihres Studiums an der TU Wien erläutern und darstellen, welche Erwartungshaltungen Sie an das Studium haben. Beantworten Sie folgende Fragen: Was motiviert Sie zum Architekturstudium? Welches sind die wichtigsten Kenntnisse und Fertigkeiten, die Sie Lauf des Studiums erwerben wollen?

Das Motivationsschreiben muss in Deutsch verfasst werden und zwischen 2.000 und 3.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) lang sein. Der Text wird in einem Online-Formular hochgeladen (d.h. der Text ist nicht formatiert, er enthält keine HTML-Tags o.ä., Leerzeilen sind möglich) und kann nach dem Hochladen nicht mehr verändert werden.

Motivationsschreiben Teil 2: Fertigen Sie von Hand gezeichnete Skizzen zu den weiter unten genannten Themen an. Auf den Skizzen sind handschriftlich das Erstellungsdatum und eine kurze textliche Angabe zum Inhalt der Darstellung anzugeben. Die zeichnerische Technik der Darstellung (z.B. schwarz/weiß oder farbig) ist frei wählbar.

Die Skizzen sind in Form eines PDF-Files abzugeben, das so formatiert ist, dass in einem Ausdruck jede Skizze auf einem eigenen Blatt im Format A4 möglichst blattfüllend und gut lesbar wiedergegeben wird. Die Skizzen können sowohl im Hoch- als auch im Querformat dargestellt sein. Die Maximale Dateigröße ist auf 8 MB beschränkt. Das „PDF“ darf keinen Schutz haben und keine Verschlüsselung aufweisen. Das heißt die Bearbeitung und der Druck des „PDF“ muss vollumfänglich möglich sein. Nach dem Hochladen kann das „PDF“ nicht mehr verändert werden.

Es geht weniger um die „Schönheit“ der Zeichnungen, sondern vielmehr um die Auseinandersetzung mit Zusammenhängen räumlicher und funktioneller Art. Die Themen spiegeln unterschiedliche Zugänge zur Architektur wider: die Auseinandersetzung mit dem architektonischen Objekt, mit der Beziehung zwischen Mensch und Raum und schließlich mit der Architektur als technischem Gegenstand.  

Thema 1: Zwei unterschiedliche perspektivische Darstellungen eines Bauwerks. Als Motiv für diese Skizzen ist jedes Bauwerk zulässig. Die beiden Ansichten können das Bauwerk von der Vorder- und Rückseite zeigen; sie können aber auch denselben Teil des Bauwerks aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen. Die Ansichten können gemeinsam auf einem Blatt oder jeweils auf einem eigenen Blatt abgegeben werden.

Thema 2: Ein Innenraum mit Blick in einen weiteren Raum. Der „weitere“ Raum muss nicht unbe­dingt ein Innenraum sein. Auch ein Blick in einen Freiraum, zB ein Garten, kann hier gemeint sein. In die Darstellung sind eine oder mehrere menschliche Figuren einzubeziehen.

Thema 3: Ein technischer Gegenstand, welcher der Fortbewegung mit menschlicher Muskelkraft dient, also z.B. ein Fahrrad, ein Rollstuhl oder eine Rikscha. Für diese Fortbewegungsmittel ist charakteristisch, dass der menschliche Körper den technischen Gegenstand komplettiert und funktionsfähig macht. Stellen Sie diesen Umstand in Ihrer Skizze dar.

Thema 4 (optional): Eine Skizze zu einem Thema der eigenen Wahl.

Beispielskizzen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Sie 4-5 von Hand gezeichnete Skizzen abgeben müssen!

Wie wird das Motivationsschreiben beurteilt?
Es wird überprüft, ob das Motivationsschreiben tatsächlich den Vorgaben entspricht. Abgaben, die nicht entsprechen, führen zum Ausschluss vom Auswahlverfahren.

Wann erfahre ich, ob ich die Stufe 1 (Motivationsschreiben) erfolgreich bestanden habe?
Nach dem Ende der Registrierungsfrist wird die Stufe 1 (Motivationsschreiben) ausgewertet. Danach ist das Ergebnis in Ihrer Bewerbung ersichtlich. Wenn Sie die Stufe 1 erfolgreich bestanden haben, wird eine „bedingte Studienplatzzusage“ in Ihrer Bewerbung abrufbar sein.

Wann startet die Zulassungsphase?
Die Zulassungsphase startet für das Wintersemester sobald die (bedingte) Studienplatzzusage in Ihrer Bewerbung ersichtlich ist. Die Zulassungsphase für das Sommersemester startet am 7. Jänner.

Was ist die Datenerfassung zur Zulassung (ehem. Online-Vorerfassung)?
Bei der Datenerfassung zur Zulassung werden Ihre persönlichen Daten, die zur Zulassung notwendig sind, und gesetzlich vorgeschriebene, statistische Daten erfasst. Die Datenerfassung zur Zulassung hat direkt aus Ihrer Bewerbung zu erfolgen. Erst nach der Datenerfassung können Sie die Zulassung vornehmen.

Was ist die Zulassung?
Mit der Zulassung beginnen Sie Ihr Studium offiziell. Mehr Informationen dazu finden Sie auf den Seiten zur Zulassung.

Welche Zulassungsfristen gelten beim Auswahlverfahren?
Beachten Sie bitte, dass auch beim Auswahlverfahren die allgemeinen Fristen, für das Wintersemester bis zum 5. September, für das Sommersemester bis zum 5. Februar, gelten.

Welche Fristen gelten, wenn ich einen gesetzlichen Ausnahmefall geltend mache?
Für die Absolvierung des Orientierungskurses ist eine Zulassung in der Nachfrist im Wintersemester nur bis 1. Oktober und im Sommersemester nur bis 1. März möglich. Bei einer Zulassung nach diesem Datum wäre eine Teilnahme am Orientierungskurs und damit am Auswahlverfahren in diesem Semester nicht möglich. Daher würden Sie vom Auswahlverfahren ausgeschlossen werden und damit Ihre Zulassung ex lege sofort wieder verlieren.

Was ist der Orientierungskurs?
Beim Orientierungskurs handelt es sich um eine Pflichtlehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter der Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) des Bachelorstudiums Architektur. Der Orientierungskurs besteht aus Vorlesungs- und Übungseinheiten. Die Studierenden werden einerseits aufgefordert, über die Studienwahl zu reflektieren und sich mit der Breite des Berufsfeldes auseinanderzusetzen, sowie andererseits Übungen durchzuführen. 

Wann kann ich mich zum Orientierungskurs anmelden?
Die Anmeldung zum Orientierungskurs als Teil des Auswahlverfahrens erfordert eine gültige Zulassung. Dann können Sie sich online via TISS zur Lehrveranstaltung „253.568 Orientierungskurs“ anmelden. Die Anmeldung wird für das Wintersemester vom 6.9. bis zum 1.10., für das Sommersemester vom 6.2. bis 1.3. möglich sein. Bitte beachten Sie auch, dass bei den Terminen zum Orientierungskurs grundsätzlich Anwesenheitspflicht besteht. Wenn Sie die Anmeldung zum Orientierungskurs verpassen, werden Sie vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Damit erlischt auch eine etwaige Zulassung.

Was wird beim Orientierungskurs gefordert?
Bitte beachten Sie, dass Sie die Modalitäten des Orientierungskurses genau einhalten. Sollten Sie vom Orientierungskurs ausgeschlossen werden, ist das mit einem Ausschluss vom Auswahlverfahren und damit mit dem sofortigen Erlöschen der Zulassung verbunden. Die genauen Inhalte sowie die Beurteilungskriterien des Orientierungskurses werden rechtzeitig, spätestens zu Beginn jedes Semesters, veröffentlicht. Im Orientierungskurs wird jedenfalls das im Rahmen der Online-Registrierung hochgeladene Motivationsschreiben besprochen, fließt jedoch nicht in die Beurteilung ein.

Wie wird der Orientierungskurs beurteilt?
Einerseits wird beim Orientierungskurs, der ja eine Pflichtlehrveranstaltung ist, eine Note vergeben und ein Zeugnis ausgestellt. Anderseits wird das Ergebnis des Auswahlverfahrens anhand der im Orientierungskurs erreichten Punkte ermittelt und zwar unabhängig davon, ob der Orientierungskurs mit einer positiven oder negativen Beurteilung (Notenskala 1 bis 5) absolviert wurde. Die von den Studierenden erreichten Ergebnisse des Auswahlverfahrens werden gereiht und führen zu einer Rangfolge. Diese Reihung findet im Wintersemester und im Sommersemester getrennt statt.

Was sind die Folgen der Reihung im Orientierungskurs?
Jene Studierenden, die einen Studienplatz erhalten haben, sind berechtigt, das Bachelorstudium Architektur an der Technischen Universität Wien gemäß Studienplan fortzusetzen. Studierende, die keinen Studienplatz erhalten haben, dürfen trotzdem begonnene Lehrveranstaltungen des ersten Studienjahrs des Bachelorstudiums Architektur noch bis zum Ende des Semesters (im Wintersemester Ende Februar und im Sommersemester Ende September) abschließen und Prüfungen zu diesen Lehrveranstaltungen ablegen. Ihre Zulassung erlischt dann im Wintersemester mit 1. März und im Sommersemester mit 1. Oktober, es sei denn sie haben neuerlich erfolgreich eine Bewerbung für dieses Studium für das folgende Wintersemester absolviert.

Wer kann sich zum Bachelorstudium Architektur nachregistrieren?
Zur Nachregistrierung sind nur Personen zugelassen, die eine gültige Registrierungsbestätigung einer anderen österreichischen Universität zu einem Aufnahme- oder Auswahlverfahren gem. §71b UG 2002 für Architektur haben. Im Jahr 2019 können das nur Personen sein, die sich auf der TU Graz beworben haben.

Wie kann ich mich nachregistrieren?
Starten Sie eine Bewerbung „Nachregistrierung - Architektur“ in TISS. Lesen Sie dazu die Abschnitte TISS-User und Bewerbung. Laden Sie Ihre Registrierungsbestätigung in der Bewerbung hoch. Achtung: Hier werden nur PDF-Dokument akzeptiert!

Wie werden die Studienplätze vergeben?
Die Studienplätze werden in der Reihenfolge des Einlangens (Upload in TISS) der Registrierungsbestätigungen vergeben, bis alle freien Plätze aufgebraucht sind. Dazu muss die PDF-Datei überprüft werden. Dies wird einige Tage in Anspruch nehmen.

Wie weis ich das meine Nachregistrierung erfolgreich war?
Nach einigen Tagen bekommen Sie eine Studienplatzzusage als PDF-Download in Ihre Bewerbung. Sollte Ihre Registrierungsbestätigung nicht akzeptiert werden, oder sind schon alle freien Plätze vergeben, werden Sie „disqualifiziert“.

Was mache ich mit der Studienplatzzusage der Nachregistrierung?
Vervollständigen Sie Ihre Bewerbung  (Schritt Zulassung). Dann gehen Sie zur persönlichen Zulassung in die Studienabteilung. Bitte beachten Sie die allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen und Fristen!

Wann endet die Nachregistrierung?
Sobald alle freien Studienplätze vergeben sind ist keine Nachregistrierung mehr möglich. 

Kann ich mich auf mehreren Universitäten für Architektur bewerben?
Ja. Es steht Ihnen frei sich auf verschieden Universitäten mit oder ohne Zugangsbeschränkungen für dasselbe Studium zu bewerben. Die Zulassung darf jedoch nur auf einer Universität erfolgen (§63 Abs. 8 UG 2002). 

Kann ich mich zu mehreren Studien außerhalb des Studienfeldes Architektur und Städteplanung bewerben?
Das Auswahlverfahren ist - mit Ausnahme des Bachelorstudiums „Raumplanung und Raumordnung“ - unabhängig von Ihrer Anmeldung zu weiteren Studien. Beachten Sie die jeweiligen Fristen und Voraussetzungen.

Brauche ich eine Matura/Studienberechtigungsprüfung/Zulassung für die Anmeldung zum Auswahlverfahren?
Für den Start des Auswahlverfahrens ist eine Matura oder Studienberechtigung nicht notwendig. Für die Zulassung zum Studium hingegen benötigen Sie sehr wohl eine (bedingte) Studienplatzzusage und eine Matura oder eine Studienberechtigung! Genauere Informationen zur Zulassung erhalten Sie auf den Seiten zur Zulassung.

Was passiert, wenn ich eine Zusage bekomme, aber die Matura nicht schaffe?
Um die (bedingte) Studienplatzzusage nutzen zu können, benötigen Sie eine Matura oder Studienberechtigung. Sie müssen dafür sorgen, dass Sie diese Voraussetzung rechtzeitig erfüllt haben, um zu den angegebenen Fristen eine Zulassung zum Studium zu bekommen. Wenn Sie zum Haupttermin die Matura nicht positiv absolvieren, empfehlen wir Ihnen Ihre Bewerbung für das Sommersemester durchzuführen (Bis zum Ende der Registrierungsfrist ist ein Wechsel möglich!). Wenn Sie sich trotzdem für das Wintersemester entscheiden, müssen Sie sich außerordentlich zulassen. Dafür ist dann auch der Studienbeitrag zu entrichten. Kontaktieren Sie bitte in diesem Fall jedenfalls rechtzeitig die Studienabteilung. Sie müssen Ihre Matura umgehend nach Erhalt des Maturazeugnisses in der Studienabteilung geltend machen (Studienleistungen nach dem Datum des Maturazeugnisses werden nicht für ein ordentliches Studium anerkannt). Beachten Sie bitte, dass eine Umschreibung auf das ordentliche Studium im Wintersemester nur bis 30.11. möglich ist. 

Was ist, wenn ich schon Architektur studiere?
Wenn Sie bereits zu einem Studium der Studienrichtung Architektur auf der TU Wien zugelassen sind oder waren, müssen Sie kein Auswahlverfahren machen, sondern können sich fortmelden.
Sollten Sie an einer anderen Einrichtung ein Architekturstudium begonnen haben, gelten für Sie die Regeln für Quereinsteiger_innen. Siehe Verordnung §14 des Rektorats über das Zugangsregelungen für das Studienfeld Architektur und Städteplanung an der Technischen Universität Wien.

Was ist, wenn ich derzeit schon außerordentlich studiere?
Sie werden gleichbehandelt wie jemand, der noch gar nicht studiert. D.h. Sie müssen am Auswahlverfahren teilnehmen, um einen Studienplatz Bachelorstudium „Architektur“ zu erhalten. 

Sie haben kein österreichisches Maturazeugnis?
Bitte erkundigen Sie sich umgehend bei der Studienabteilung über die zusätzlich notwendigen Verfahrensschritte. Beachten Sie die längeren Bearbeitungszeiten.

Kann ich in einem späteren Jahr wieder an einem Auswahlverfahren teilnehmen?
Ja. Beachten Sie allerdings, dass das Auswahlverfahren jedes Mal für alle wieder von vorne beginnt und nichts von vergangenen Auswahlverfahren mitgenommen werden kann.

Was passiert, wenn ich eine (bedingte) Studienplatzzusage habe, aber nicht im Semester, für das ich mich beworben habe, mit dem Studium beginnen kann?
(Bedingte) Studienplatzzusagen gelten ausschließlich in dem Semester für das diese ausgestellt wurden. Sie können aber in den folgenden Jahren wieder an einem Auswahlverfahren teilnehmen.

Was kann ich machen, wenn ich eine Studienplatzabsage bekomme?
Mit einer Studienplatzabsage können Sie zu einem beliebigen Studium an jeder österreichischen Universität eine Zulassung beantragen. Bitte erkundigen Sie sich nach den entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen.

Was passiert, wenn ich einen Termin oder eine Frist verpasse?
Leider ist beim Auswahlverfahren keine Fristerstreckung möglich. Ebenso gibt es keine “zweite Chance” im selben Jahr. Sie können in den folgenden Jahren wieder am Auswahlverfahren teilnehmen.

Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen haben oder Rückfragen zu den hier gelisteten FAQ, dann können Sie uns gerne kontaktieren.