.digital office

.digital office - die Digitalisierung unterstützen und vorantreiben

Der Fachbereich .digital office koordiniert die operative Umsetzung der Digitalisierungsstrategie. Dabei übernimmt das .digital office die zentrale Moderation und Gestaltung von Umsetzungsmaßnahmen und von konkreten Digitalisierungsprojekten. Institute und Abteilungen unterstützt der Fachbereich bei der Umsetzung dieser Projekte und sorgt für eine Vernetzung der an der TU Wien vorhandenen digitalen Kompetenzen, um Redundanzen zu vermeiden und Kosteneffizienz zu gewährleisten.

Ideenwettbewerb "Wanted: Student Life Hacks"

Wie können Digitalisierungsmaßnahmen helfen, das Studieren an der TU Wien nachhaltig zu verbessern? Bis 31.3.2020 können Studentinnen und Studenten der TU Wien ihre Ideen einreichen.

Ideenwettbewerb Studierende Digitalisierung TU Wien

© Pixabay/Jan Vašek

© Pixabay/Jan Vašek

Haben Sie sich immer schon mal gefragt, wie man das Studieren an der TU Wien durch digitale Maßnahmen besser machen kann? Mit dem Ideenwettbewerb „Wanted: Student Life Hacks“ haben Sie jetzt die Möglichkeit, Ihren Ideen freien Lauf zu lassen. Um der Ideenfindung etwas unter die Arme zu greifen, können Ideen in drei Kategorien eingereicht werden:

  1. Organisation z.B. Wie ließe sich das Studium durch digitale Tools noch besser organisieren?
  2. Skills und Kompetenzen z.B. Was bräuchten Sie an Inhalten noch, um sich für die Arbeitswelt noch interessanter zu machen?
  3. Infrastruktur z.B. Welche digitale Infrastruktur würde Sie in Ihrem Lernen noch besser unterstützen?

Wie läuft der Ideenwettbewerb ab?

Student_innen, die im Wintersemester 19/20 und Sommersemester 2020 zu einem Studium an der TU Wien zugelassen sind, sind teilnahmeberechtig (Mindestalter: vollendetes 18. Lebensjahr). Sie können ihre Ideen und Vorschläge schriftlich, zeichnerisch/grafisch, als Bild oder als Video für den Wettbewerb einreichen. Die Einreichung erfolgt über TUWEL. Jede Einreichung muss sich auf eine der angegebenen Kategorien beziehen. Es können maximal zwei Ideen pro Kategorie von einer Person eingereicht werden, Einreichungen von Teams oder Gruppen sind leider nicht möglich. Es gibt keine Mindestvorgabe für den Umfang, allerdings muss die präsentierte Idee für die Jury nachvollziehbar und verständlich präsentiert sein.

Die Einreichfrist endet am 31.3.2020. Anschließend bewertet die Jury die eingereichten Beiträge nach folgenden Kriterien:

  • Originalität der Idee und „Thinking out of the box”
  • Mehrwert für die Student_innen
  • Präsentation und Nachvollziehbarkeit der Idee
  • Umsetzbarkeit des Vorschlags und Nachhaltigkeit

Die Gewinner_innen werden schriftlich verständigt und zur Preisverleihung bei der nächsten .digital update-Veranstaltung eingeladen, wo die prämierten Ideen vorgestellt werden.

Was gibt’s zu gewinnen und wie kann ich dabei sein?

Gute Ideen sollen natürlich auch belohnt werden und zwar in doppeltem Sinn. Für die drei besten Ideen gibt es schicke Sachpreise: ein Apple ipad Air, ein Bose Bluetooth Kopfhörer und ein Bose Bluetooth Lautsprecher. Die Gewinnerideen werden auch im Rahmen des digitalen Transformationsprozesses aufgegriffen und von Projektteams umgesetzt. Und damit haben dann alle Studierenden etwas davon.

Mitmachen ist ganz einfach: mit dem Link auf TUWEL in den Kurs „Student Life Hacks“ einsteigen, sich anmelden und dann kann man schon den Einreichablauf starten.

Link zur Einreichseite: https://tuwel.tuwien.ac.at/course/view.php?id=21067

Leiter .digital office

Bernd Logar

Dipl.-Ing.

Leiter

Operngasse 11 // 020, 1040 Wien, Österreich

T +43 1 58801 42010

E-Mail senden