Teilnahmebedingungen

TU OnlineMentoring

Teilnahmebedingungen 
 

Teilnahmeberechtigung und Anmeldung
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen ab 16 Jahren sowie erstsemestrige Studentinnen der TU Wien.

Für eine Teilnahme am TU OnlineMentoring ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung erfolgt mittels ausgefülltem Online-Formular. Das Anmeldeformular ist richtig und vollständig auszufüllen. Die Teilnehmerinnen sind verpflichtet, sämtliche Informationen zu ihrer Person sowie Kontaktinformationen wahrheitsgetreu und vollständig anzugeben.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Mentor_in und Mentee gehen ein auf Freiwilligkeit und gegenseitigem Vertrauen basierendes Betreuungsverhältnis ein.

Es besteht kein Anspruch auf die Teilnahme am TU OnlineMentoring-Programm und die Zuteilung eines Mentees bzw. einer Mentorin_eines Mentors. Gegen die Zulassung und Zuteilung kann kein Rechtsmittel ergriffen werden.

Die Ausgestaltung des Betreuungsverhältnisses liegt in der Verantwortung der Mentor_innen und Mentees. Die TU Wien haftet weder für den Inhalt noch für etwaige Folgen des Mentorings.

Die Teilnahme am TU OnlineMentoring-Programm ist auf ein oder zwei Semester ausgerichtet, kann jedoch von der Mentee in Absprache mit der_dem Mentor_in vorzeitig beendet werden. Für den Fall, dass ein_e Mentor_in die Teilnahme vorzeitig beenden möchte, ist das dem Organisationsteam rechtzeitig ein Monat vor der beabsichtigten Beendigungszeitpunkt mitzuteilen.

Die Teilnehmer_innen verpflichten sich:

  • Die ihnen im Rahmen der Teilnahme am TU OnlineMentoring -Programm bekanntwerdenden personenbezogenen Daten und Informationen der beteiligten Parteien vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen.
  • Keine Themen in die Mentoring-Beziehung einzubringen, welche die andere Person diskriminieren oder verletzen könnten. Dies gilt insbesondere für beleidigende, gewaltverherrlichende, sexuelle, politische, rassistische, kommerziell motivierte, religiöse oder glaubensbezogene Themen und Handlungen.