Bachelorstudium Maschinenbau

Studienkennzahl

UE 033 245 - Bachelorstudium Maschinenbau

Studiendauer

6 Semester

Umfang

180 ECTS

Abschluss

Bachelor of Science (BSc)

Studienplan
Infofolder

Studieninfoflyer Maschinenbau pdf 1 MB

Die TU Wien ist bestrebt, angehende Studierende in der Entscheidungsphase für ihr Studium zu unterstützen und gleichzeitig das hohe Niveau und die international anerkannte Qualität beim Studium und in der Lehre sicherzustellen.

Ab dem Wintersemester 2019/20 wird es daher flächendeckend für alle Bachelorstudien an der TU Wien entweder Aufnahme- bzw. Auswahlverfahren (bei Bachelorstudien mit Studienplatzbeschränkung) oder eine Studien-Vorbereitungs- und Reflexionsphase (VoR-Phase) bei Bachelorstudien ohne Studienplatzbeschränkung geben.

Details zur VoR-Phase finden Sie hier.

Es ist ein besonderes Anliegen der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Abgängerinnen von AHS und BHS zu ermuntern, sich für ein Maschinenbaustudium zu entscheiden. Wirtschaft und Wissenschaft sind in diesem Bereich in besonderem Maße darauf angewiesen, endlich die Talente und Fähigkeiten junger Frauen in angemessenem Umfang zu erschließen. Moderner Maschinenbau bedeutet Grips, nicht Muskeln, und die (zu) wenigen Maschinenbau-Studentinnen der schließen ihr Studium meist mit überdurchschnittlichem Erfolg ab.

Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Systemen und Vorgängen ebenso wie eine gewisse Affinität zu mathematischen Methoden und analytischen Verfahren sind ideale Voraussetzungen für das Studium Maschinenbau. Da Computer-Werkzeuge heute alle Aufgabengebiete, die mit der Entwicklung innovativer Produkte und Prozesse zusammenhängen, durchdringen, sollte man ebenso auf diesem Gebiet Interesse mitbringen.

Das Studium vermittelt fundierte mathematische sowie ingenieur- und naturwissenschaftliche Kenntnisse, welche die Basis für das Verständnis der im Maschinenbau relevanten Zusammenhänge bilden. Die Beherrschung dieser wissenschaftlichen Grundlagen und Methoden ist, in Verbindung mit fundierten Kenntnissen auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik, die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit in den einzelnen Teilgebieten des Maschinenbaus sowie für eine weiterführende Qualifizierung durch ein einschlägiges Masterstudium.

Die Ausstattung der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenshaften mit Studienplätzen und Laborausrüstung ist modern und zukunftsweisend. Das Studium ist derzeit nicht überlaufen, und es gibt für alle Vorlesungen, Übungen, Labors und Seminare genügend freie Plätze.

Die Berufsaussichten sind hervorragend. Für die kommenden Jahre wird sogar ein Mangel an Maschinenbau-Absolvent_innen prognostiziert. Die Berufsbilder sind vielfältig und reichen von der Tätigkeit als Ingenieur_in im Bereich industrieller Forschung und Entwicklung, als wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in an Universitäten oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen, als Betriebsingenieur_in in einem Mittel- oder Großbetrieb, als SicherheitsingenieurIn in Kraftwerken, als Versuchsingenieur_in oder Konstrukteur_in in der Automobilindustrie, als Angestellte_r in einem Ingenieurbüro oder als selbständige_r Ziviltechnier_in, als Leiter_in der innerbetrieblichen Weiterbildung eines Großbetriebs oder als Lehrer_in an einer berufsbildenden höheren Schule bis hin zum/zur selbständigen Unternehmer_in. Die breite Grundlagenausbildung des Maschinenbaustudiums bleibt über viele Jahre relevant und ermöglicht es, sich rasch und gründlich in eine aktuelle Problemstellung einzuarbeiten und erfolgreich Lösungen zu entwickeln.

Der Abschluss des Bachelorstudiums Maschinenbau (E 033 245) berechtigt zum direkten Weiterstudium in den Masterstudien Maschinenbau (E 066 445) und Materialwissenschaften (E 066 434). Für andere Studien erfolgt eine Bewertung der fachlichen Eignung durch das jeweilige studienrechtliche Organ.

Studiendekan

Paul Heinz Mayrhofer

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont.

Vizestudiendekan

Michael Filzmoser

Associate Prof. Mag.rer.soc.oec.

Mehr Info und Kontakt

Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften
Getreidemarkt 9
BA Hochhaus, 3. Stock
1060 Wien

T +43-1-58801-30001

Website des Dekanats

Studierendenvertretung

Fachschaft Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Getreidemarkt 9
Maschinenbaugebäude
1060 Wien

T +43-1-58801-49562
service@fsmb.at 
www.fsmb.at

 

Self Assessment Test

Um eine realistische Selbsteinschätzung zu erlangen, bieten wir Ihnen ein Self Assessment an. Die enthaltenen Tests und Fragebögen geben einen Überblick zu den Anforderungen, die wir für ein erfolgreiches Studium für notwendig halten.