Übersicht

Als Teilprojekt des WIT-Programmes 2008-2011 ist die Homepage "Frauenspuren" entstanden, um Frauen an der TU Wien sichtbarer zu machen. Ein ganz wesentlicher Bestandteil dieser Frauengeschichte ist das HTU Frauenreferat. Ich möchte daher auf dieser Webseite dessen Geschichte von der Entstehung bis heute darstellen. Die ersten 10 Jahre des HTU Frauenreferates recherchierte ich bereits 1999 für eine Abschlussarbeit im Rahmen des feministischen Grundstudiums. Teile dieser Arbeit verlinkte ich direkt mit eigenem Quellenmaterial und ergänzte die neueren Jahre mit Material der jüngeren Frauenreferentinnen, um so einen Einblick in die ersten Kämpfe der Frauen an der TU Wien bis heute zu geben.

Ganz im Sinne Gerda Lerners "Jede Frau ändert sich, wenn sie erkennt, dass sie eine Geschichte hat.", finde ich es daher wichtig die Geschichte des HTU Frauenreferates auch publik zu machen.


Viel Spaß beim Lesen!
Mag.a  Dr.in Helga Gartner

(HTU Frauenreferentin von 4.11.1993-11.12.1996 und von  1.11.1998 bis 29. Februar 2000 danach bis WiSe 2002 Frauenreferentin an der Bundesvertretung der ÖH, 2011/2012 Projektleiterin eines von der FFG geförderten Projektes an der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies, derzeit Mitarbeiterin am Zentrum für Koordination & Kommunikation der Fakultät für Informatik an der TU Wien.)