Serverhousing

Eine sicherere Alternative zum Betrieb von Institutsservern vor Ort ist das Serverhousing. Bei diesem Service wird Ihr Server zentral an einem von vier Standorten der TU Wien untergebracht. Dort sind die Server durch eine redundante Stromversorgung, Klimatisierung der Räume und Brandmeldeanlagen weitgehend vor einem Ausfall geschützt.

Betrieb und Wartung der Server (Hard- und Software) liegen in der Verantwortung des Nutzers.

Für die Bestellung schicken Sie bitte eine Bedarfsanmeldung an help@it.tuwien.ac.at. Nachdem Sie über die geltenden Richtlinien informiert wurden, erfolgt die Unterzeichnung einer Nutzungsvereinbarung.

keine (Stand Oktober 2019)

Für die Datensicherheit sind Sie als Servicenehmer selbst verantwortlich.

Eine Zutrittskontrolle zum Serverraum (TUcard-Freischaltung) und Rack-Schlösser sorgen dafür, dass Ihre Server sicher untergebracht sind. Die Serverräume sind klimatisiert und mit Brandmeldeanlagen ausgestattet. Eine redundante Stromversorgung mit USV-Anlage gewährleistet die erforderliche Ausfallsicherheit.

Weitere Informationen zum Serverhousing finden Sie auf der TU.it-Webseite.