Programm

Besonderheiten

Das seit 20 Jahren erfolgreiche General Management MBA Programm wird von der TU Wien in Kooperation mit der Donau-Universität Krems angeboten. Dabei bringt die Donau-Universität Krems ihre mehr als zehnjährige Erfahrung in der Managementausbildung ein, während die Technische Universität Wien die Kompetenz der Wirtschaftsausbildung im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich beisteuert.

Zahlreiche Gründe sprechen für unseren General Management MBA:

Mit der Kooperation der Donau-Universität Krems und der Technischer Universität Wien bieten wir Ihnen langjährige und erfolgreiche Wissensvermittlung in der MBA-Ausbildung.

Unsere Vortragenden sind wesentliche Bausteine für den Erfolg unserer Lehrgänge. Wir schätzen uns glücklich, exzellente Universitätsprofessor_innen sowie national und international tätige Expert_innen aus den jeweiligen Fachbereichen als Vortragende gewonnen zu haben, die ihr Wissen aus erster Hand weitergeben und den interaktiven Dialog mit den Teilnehmer_innen schätzen.

Die Wissensvermittlung findet sowohl in Vortragsform als auch in Kleingruppenarbeiten statt. Der Unterricht kann so möglichst interaktiv durchgeführt werden und es bleibt reichlich Raum und Zeit für Diskussionen und Erfahrungsaustausch. Die Vortragenden können individuell auf Fragen und Anliegen der Teilnehmer_innen eingehen.

Durch das große Netzwerk an Absolvent_innen, Teilnehmer_innen und Vortragenden sind unsere Studierenden von Beginn an Teil einer größeren Gemeinschaft.

Wir legen großen Wert auf die Verbindung von Theorie und Praxis, denn das Gelehrte soll auf den unternehmerischen Bezug übertragen und angewandt werden können. Der interdisziplinäre Ansatz des General Management MBA findet auch in der Gestaltung des Lehrgangs Anwendung: Die Bereiche Recht,  Wirtschaft und Gesellschaft werden strategisch miteinander verknüpft.

Qualitätssicherung und Akkreditierung in der postgradualen Weiterbildung haben aufgrund des enormen Wachstums der Weiterbildungslandschaft in den letzten Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Sowohl die TU Wien als auch die Donau-Universität Krems verfügen über ein internes Qualitätsmanagementsystem, das die kontinuierliche Weiterentwicklung des Lehrgangs gewährleistet. Wir führen laufend Programm- und Lehrveranstaltungsevaluierungen durch. In eigens konzipierten Feedbackrunden werden die Ergebnisse gemeinsam mit den Studierenden diskutiert und weitere Rückmeldungen über die Overall-Performance des MBA-Programms eingeholt. Das Feedback der Studierenden und Vortragenden ist uns ein wichtiges Anliegen.

Der General Management MBA ist zudem mit einem renommierten internationalen Qualitätslabel ausgezeichnet: FIBAA.

Nicht nur durch internationale Teilnehmer_innen und Vortragende sowie international ausgerichtete Lehrinhalte, sondern auch aufgrund der Möglichkeit, im 3. Semester ein Vertiefungsmodul durch eine Studienreise zu kompensieren, ist die internationale Ausrichtung dieses Programms gegeben.

Termine

Studienbeginn

30. Oktober 2020

Programm Management

Foto Mag. Christine Hudetz, MA

Mag. Christine Hudetz, MA

gm-mba@tuwien.ac.at

T +43 1 58801 41708