Forschung an der TU Wien – Von der Grundlage zur Anwendung

Vizerektor Forschung und Innovation

Der Vizerektor Forschung und Innovation koordiniert die Forschungsagenden der TUW und steuert die strategische Entwicklung der Forschung an der TU Wien.

Zuständigkeiten:

  • Forschungsstrategie
  • Forschungsschwerpunkte
  • Forschungssupport
  • Forschungsfacilities
  • Forschungsfinanzierung 

Er ist bei hochdotierten & interdisziplinären Forschungsprojekten und -investitionen einzubinden (Richtlinien), steuert die Forschungsbudgetierung und koordiniert die interne Forschungsförderung.

Die Forschung an der TU Wien stützt sich auf fünf Forschungsschwerpunkte. Diese fünf Säulen repräsentieren die langjährigen Stärken und Kompetenzen der TU Wien und schärfen so ihr Profil im internationalen Wettbewerb. Innerhalb dieser Forschungsschwerpunkte wird fakultätsübergreifend gearbeitet und das Forschungsspektrum laufend weiterentwickelt. Mit den Additional Fields gibt es noch zusätzliche, aber ebenso wichtige Forschungsfelder. Alle Forschungstätigkeiten sind in einer Matrix organisiert.

Vizerektor Forschung und Innovation

Kontakt

Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Johannes Fröhlich

Karlsplatz 13, 1040 Wien
Büro: Stiege 1, 1. Stock, Büro des Rektorats

T +43-1-58801-406100
mail@forschung.tuwien.ac.at

Universität trifft Öffentlichkeit

TU-WissenschafterInnen können wieder einen wichtigen Beitrag leisten, wenn es darum geht, Forschung einer breiten Öffentlichkeit leicht verständlich zu vermitteln. Möglich macht das "University Meets Public" (UMP), der gemeinsam von der Universität Wien und dem Verband Wiener Volksbildung ins Leben gerufenen Initiative.

Logo

Die TU Wien wurde erneut als "Gastuni" eingeladen, Vortragende zu gewinnen, die im Sommersemester 2007 zum Thema "Alltag und Wissenschaft“" etwas sagen können - und möchten - und ihr sowohl ihr Forschungsgebiet als auch ihre Sicht der Dinge dazu an den Volkshochschulen präsentieren möchten.

Für das Sommersemester 2007 können Beiträge bis 8. September 2006 eingereicht werden. Bitten verwenden Sie dazu das zum Download bereitgestellte Formular und senden Sie dieses an ump@tuwien.ac.at

Tipps zur Einreichung (unter anderem zur Aufbereitung Ihres geplanten Vortrags) finden Sie unter:

Leitfaden_UMP.pdf

Wenn Sie mehr über UMP und über die Motivation der TU Wien, sich daran zu beteiligen, nachlesen möchten:

UMP_06_weitere_Informationen.pdf

Sämtliche UMP-Vortragsangebote (für das SS07) von TU Wien-WissenschafterInnen werden in der Abteilung PR und Kommunikation gesammelt und im September 2006 an die Universität Wien weitergeleitet. Die Auswahl wird dann im Verband Wiener Volksbildung (VWV) getroffen, Frau Neichl setzt sich mit den EinreicherInnen in Verbindung und klärt die Details ab.