Forschung an der TU Wien – Von der Grundlage zur Anwendung

Vizerektor Forschung und Innovation

Der Vizerektor Forschung und Innovation koordiniert die Forschungsagenden der TUW und steuert die strategische Entwicklung der Forschung an der TU Wien.

Zuständigkeiten:

  • Forschungsstrategie
  • Forschungsschwerpunkte
  • Forschungssupport
  • Forschungsfacilities
  • Forschungsfinanzierung 

Er ist bei hochdotierten & interdisziplinären Forschungsprojekten und -investitionen einzubinden (Richtlinien), steuert die Forschungsbudgetierung und koordiniert die interne Forschungsförderung.

Die Forschung an der TU Wien stützt sich auf fünf Forschungsschwerpunkte. Diese fünf Säulen repräsentieren die langjährigen Stärken und Kompetenzen der TU Wien und schärfen so ihr Profil im internationalen Wettbewerb. Innerhalb dieser Forschungsschwerpunkte wird fakultätsübergreifend gearbeitet und das Forschungsspektrum laufend weiterentwickelt. Mit den Additional Fields gibt es noch zusätzliche, aber ebenso wichtige Forschungsfelder. Alle Forschungstätigkeiten sind in einer Matrix organisiert.

Vizerektor Forschung und Innovation

Kontakt

Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Johannes Fröhlich

Karlsplatz 13, 1040 Wien
Büro: Stiege 1, 1. Stock, Büro des Rektorats

T +43-1-58801-406100
mail@forschung.tuwien.ac.at

Reach out for new dimensions

Der Start des 7. EU Forschungsrahmenprogramms in Österreich wird durch eine Kampagne der FFG begleitet: Am 8. November findet eine nationale Auftaktkonferenz in Wien statt.

Logo

Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm ist das grösste, internationale, kooperative und kompetitive Forschungs- und Technologieprogramm mit rund 54 Milliarden Euro für europäische Forschungszusammenarbeit, für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit und für Ihre internationale Vernetzung.

Finden Sie einen Überblick unter www.ffg.at/rp7 und stellen Sie Ihre Fragen zum EU- Rahmenprogramm. ExpertInnen werden bei der Auftaktkonferenz darauf eingehen.

Anmeldung und Fragen unter www.ffg.at/rp7 bis 31. Oktober 2006.

Zeit: Mittwoch, 8. November 2006
Beginn um 09:30 Uhr s.t.

Ort: Börsegebäude, Festsaal
1010 Wien, Wipplingerstrasse 34