Forschung an der TU Wien – Von der Grundlage zur Anwendung

Vizerektor Forschung und Innovation

Der Vizerektor Forschung und Innovation koordiniert die Forschungsagenden der TUW und steuert die strategische Entwicklung der Forschung an der TU Wien.

Zuständigkeiten:

  • Forschungsstrategie
  • Forschungsschwerpunkte
  • Forschungssupport
  • Forschungsfacilities
  • Forschungsfinanzierung 

Er ist bei hochdotierten & interdisziplinären Forschungsprojekten und -investitionen einzubinden (Richtlinien), steuert die Forschungsbudgetierung und koordiniert die interne Forschungsförderung.

Die Forschung an der TU Wien stützt sich auf fünf Forschungsschwerpunkte. Diese fünf Säulen repräsentieren die langjährigen Stärken und Kompetenzen der TU Wien und schärfen so ihr Profil im internationalen Wettbewerb. Innerhalb dieser Forschungsschwerpunkte wird fakultätsübergreifend gearbeitet und das Forschungsspektrum laufend weiterentwickelt. Mit den Additional Fields gibt es noch zusätzliche, aber ebenso wichtige Forschungsfelder. Alle Forschungstätigkeiten sind in einer Matrix organisiert.

Vizerektor Forschung und Innovation

Kontakt

Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Johannes Fröhlich

Karlsplatz 13, 1040 Wien
Büro: Stiege 1, 1. Stock, Büro des Rektorats

T +43-1-58801-406100
mail@forschung.tuwien.ac.at

Hören, sehen, staunen - Lamborghini und Co. an der TU Wien

"Innovationsmanagement in Unternehmen" ist das Thema der Vorlesung von Ferdinand Piëch, Honorarprofessor der TU Wien, am 8. und 9. Mai. Zur Veranschaulichung einer perfekten Symbiose aus Technik und Design werden Autos mit neuester High-Tech-Ausstattung präsentiert.

 

Ferdinand Piëch, Copyright Porsche

Ferdinand Piëch, Copyright Porsche

Ferdinand Piëch, Copyright Porsche

Audi S8

Audi S8

Bentley Azure

Bentley Azure

Lamborghini Murcielago Coupe

Lamborghini Murcielago Coupe

Lamborghini Gallardo Spyder

Lamborghini Gallardo Spyder

Vorlesung: "Innovationsmanagement in Unternehmen": Entwicklungen, Prozesse, Erfolgsfaktoren
Ort: Radinger-Hörsaal, Maschinenbaugebäude (6., Getreidemarkt 9)

Montag 8. Mai:
Vorlesung Teil 1 von 08:30 s.t. Uhr bis ca. 11:45 Uhr
Themenschwerpunkt: Grundlagen des Innovationsmanagements im VW-Konzern
- Abfahrt zur Werkbesichtigung Györ (Audi) um 12:00 Uhr (Reisepass)
- Ankunft Györ ca. 13:30 Uhr
- Besichtigung Motorenfertigung und Audi TT-Montage
- Rückfahrt nach Wien ca. 17:30 Uhr
- Ankunft bei der TU Wien um ca. 19:00 Uhr

Dienstag 9. Mai:
Vorlesung Teil 2 von 08:30 s.t. Uhr bis ca. 13:00 Uhr (inklusive Fragestunde)
Themenschwerpunkt: Innovationsmanagement in der automobilen Oberklasse des VW-Konzerns

Fahrzeugpräsentation
Im Hof am Getreidemarkt kann man die Modelle Audi TT Coupe, Audi Q7, Audi Studie Roadjet, VW EOS, VW Passat Variant, Seat Ibiza und den Skoda Roomster bestaunen. Die Highlights der Präsentation: siehe Fotos.

Info und Kontakt:
Institut für Verbrennungskraftmaschinen und KFZ-Bau
1060 Wien, Getreidemarkt 9
T: + 43 1 58801 31501
E: alexander.hoechst@ivk.tuwien.ac.at