Forschungsinformationssysteme

Die TU Wien bekennt sich als Forschungsuniversität und entwickelt ihr Spektrum laufend weiter. Forschung auf hohem internationalen Niveau erfordert leistungsfähigen Support sowie laufendes Monitoring und Analyse des Forschungsoutputs über userfreundliche und an den Bedürfnissen der Forscher_innen orientierte Forschungsinformationssysteme.

Der Fachbereich Forschungsinformationssysteme unterstützt bei der laufenden Profilschärfung der TU Wien im Rahmen von regelmäßigen Evaluierungen und laufenden Analysen und steuert die strategische Weiterentwicklung der Forschungsinformationssysteme der TU Wien.

Zentrale Aufgaben des Fachbereichs:

  • Sicherstellung einer am Bedarf orientierten Erfassung von Forschungsleistungen
  • Analyse der TU Wien-Forschungsmatrix sowie Aufbereitung und Erarbeitung eines Informationskonzepts zu den Forschungsschwerpunkten der TU Wien
  • Weiterentwicklung und Pflege eines konsistenten Berichtswesens im Bereich Forschung & Innovation inkl. Dokumentation und Wissensmanagement
  •  Laufendes Monitoring und Begleitung der Neudefinition der Leistungsmessung von Forschungsoutput („Responsible Metrics“)
  • Verbesserung und Weiterentwicklung des digitalen Forschungssupports und der userfreundlichen Administration von Forschung
  • Anlaufstelle für Forscher_innen bei inhaltlichen und strukturellen Fragen zum Forschungsportal 
  • Mitwirkung bei Aktivitäten und Koordination von Kooperationsprojekten mit den im Bereich FTI Support angesiedelten Fachbereichen
  •  Internationale Vernetzung zum Thema Forschungsinformationssysteme

Kontakt

Sabine Neff

Dipl.-Ing.

Leiterin

T +43 1 58801 406101

E-Mail senden