Team

Dr. Marjo Rauhala MSSc., BA: Koordination Forschungsethik. Marjo Rauhala ist an der TU Wien für die Koordination der Forschungsethik zuständig und ist dafür verantwortlich, die TU Forschungscommunity darin zu unterstützen, ethische Dimensionen ihrer Forschungsanträge und Fragen wissenschaftlicher Integrität zu identifizieren und entsprechend zu adressieren. Mit einem theoretischen Hintergrund in philosophischer und biomedizinischer Ethik sowie praktischer Technikethik durch langjährige Kollaboration in verschiedenen TU Forschungsteams verfügt Marjo Rauhala über weitreichende Erfahrungen im Feld der Forschungsethik. Seit dem Siebten Rahmenprogramm nimmt Marjo Rauhala an Expertenpanels der Europäischen Kommission teil und begutachtet Forschungsanträge aus Sicht der Forschungsethik für die Europäische Kommission (Ethics and Research Integrity Sector) und den Europäischen Forschungsrat (ERC). Diese Prozesse im Detail zu kennen, ist ein wertvoller Hintergrund für die gemeinsame Arbeit mit Forschenden.

Kontakt:
M.: marjo.rauhala@tuwien.ac.at
T.: +43 1 58801 406630

Mag.a Bettina Enzenhofer, MA: Mitarbeiterin Forschungsethik (seit November 2020), u. a. verantwortlich für die Organisation des Pilot Research Ethics Committee. Bettina Enzenhofer hat einen sozialwissenschaftlichen Hintergrund (Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Gender Studies). Vor ihrer Tätigkeit im Bereich Forschungsethik war sie an der TU Wien fünf Jahre lang Mitarbeiterin in der Abteilung Genderkompetenz und in unterschiedliche Projekte involviert, zuletzt: H2020-Projekt „Gender Equality in Engineering through Communication and Commitment“. Weitere Stationen waren die Medizinische Universität Wien und die Universität Wien, zuvor auch der Kulturbereich. Darüber hinaus ist Bettina Enzenhofer seit 15 Jahren als freie Journalistin tätig.

Kontakt:
M.: bettina.enzenhofer@tuwien.ac.at
T.: +43 664 605883409