Online-Workshop

Forschungsdatenmanagement in Österreich: Erfahrungsaustausch zu Beratung und Services

Informationen zur Veranstaltung

Der zweistündige Workshop dient dem Erfahrungsaustausch zwischen FWF und den forschungsunterstützenden Abteilungen von Forschungseinrichtungen, die mit dem Thema Forschungsdatenmanagement befasst sind.

Seit Jänner 2019 verlangt der FWF für alle Projekte, die nach den neuen Antragsrichtlinien bewilligt werden, einen Datenmanagementplan (DMP). Nach eineinhalb Jahren verpflichtender Forschungsdatenpolicy , öffnet eine externe URL in einem neuen Fensterliegen dem FWF nun erste Erfahrungswerte vor, die im Rahmen des Workshops den Teilnehmer_innen präsentiert und gemeinsam besprochen werden.   

Gleichzeitig bieten einige österreichische Institutionen Serviceangebote für Wissenschafter_innen an, die sie beim Forschungsdatenmanagement unterstützen und haben in den letzten Jahren bereits Erfahrungen damit sammeln können. Der Workshop soll eine Möglichkeit bieten, einen Überblick über die bestehenden Services zum Thema Forschungsdatenmanagement in Österreich zu erhalten und soll eine Plattform für weitere Vernetzungsaktivitäten schaffen.

Für Vertreter_innen von Forschungseinrichtungen bietet die Veranstaltung außerdem die Gelegenheit, an den FWF rückzumelden, wer an der eigenen Institution für Fragen zu DMPs zuständig ist und wie das Thema Forschungsdatenmanagement und Open Data von Forschenden wahrgenommen wird.

Zielgruppe

Vertreter_innen aus Forschungsservices und Bibliotheken, die für das Forschungsdatenmanagement an ihrer Institution zuständig sind

Agenda

  1. Präsentation FWF, Vortragende Katharina Rieck, FWF Strategie - Policy, Evaluation, Analyse: Bisherige Erfahrungen mit eingelangten DMPs und Entwicklungen auf europäischer Ebene
  2. Präsentation Barbara Sánchez, TU Wien Zentrum für Forschungsdatenmanagement: DMP-Unterstützung am Beispiel der TU Wien, häufige Rückfragen von Forschenden
  3. Diskussion mit den Teilnehmenden: Erfahrungen in den Forschungseinrichtungen, Strukturen für zukünftigen Austausch und Zusammenarbeit

Moderation: Malgorzata Goraczek, TU Wien Europäischer und Internationaler Forschungssupport, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Datum der Veranstaltung

  • Montag, 29. Juni 2020, 10:00-12:00 Uhr, über Zoom

Präsentationen zum Download