News zum Forschungsdatenmanagement

Workshop zum FAIR National Office

Im Projekt FAIR Data Austria wurde mithilfe der Business Model Canvas-Methode ein erstes Konzept für ein FAIR National Office entwickelt.

Szene aus dem Workshop: Canvas-Ausdruck, Stifte, Post-its, Tasse und Glas auf einem Tisch

Foto: Eva-Maria Asamer

Foto: Eva-Maria Asamer

Am 8. September 2020 fand in unseren neuen Räumlichkeiten ein Workshop zum FAIR National Office statt.

FAIR bedeutet, dass Forschungsdaten auffindbar (findable), zugänglich (accessible), interoperabel (interoperable) und wiederverwendbar (re-usable) sein sollen. Um die Umsetzung der FAIR-Prinzipien in Österreich zu unterstützen, wird im Rahmen des Projekts FAIR Data Austria, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster ein FAIR National Office eingerichtet.

Wir konnten die Gelegenheit nutzen und bei einem physischen Treffen gemeinsam mit den Projektpartnern der TU Graz und der Universität Wien brainstormen, welche Aufgaben ein FAIR National Office in Zukunft erfüllen soll. Dabei wurde die Methode des Business Canvas Model verwendet, bei der die unterschiedlichen Aspekte einer Unternehmung beleuchtet werden. Wir machten uns Gedanken über Nutzen und Kundensegmente, über Schlüsselpartner und Schlüsselaktivitäten bis hin zu möglichen Marketingkanälen. In vielen spannenden Diskussionen entstanden eine Menge Ideen sowie eine Vision des zukünftigen FAIR National Office.

Ein Report über den Workshop und die Ergebnisse daraus folgt demnächst.

Kontakt

TU Wien
Zentrum für Forschungsdatenmanagement
Favoritenstraße 16 (DG), 1040 Wien
research.data@tuwien.ac.at

Twitter: @RDMTUWien