News zum Forschungsdatenmanagement

Publikationsberatung an Universitäten

Ein Leitfaden für den Aufbau publikationsunterstützender Services, herausgegeben von Karin Lackner, Lisa Schilhan und Christian Kaier (Universiät Graz)

Titelblatt des beschriebenen Leitfadens

Titelbild des Leitfadens, Gestaltung: Maria Arndt (transcript Verlag)

Titelbild des Leitfadens, Gestaltung: Maria Arndt (transcript Verlag)

Publikationsberatungsstellen an Universitäten unterstützen Forschende bei der erfolgreichen Verbreitung ihrer Forschungsergebnisse und tragen somit zur Sichtbarkeit von Forschungsleistungen bei. Sie helfen bei rechtlichen und finanziellen Fragen, veranstalten Workshops zum Thema und bieten oftmals auch eigene Publikationsinfrastrukturen an.

Unterstützung beim Aufbau und Betrieb solcher Servicestellen liefert der Praxisleitfaden Publikationsberatung an Universitäten, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, der jetzt als Praxis Guide im transcript Verlag erschienen ist. Mitarbeiter_innen des Publikationsservices der Bibliothek der Universität Graz haben ihr Know-How und ihre Erfahrungen zusammengetragen, die Erstellung des Leitfadens initiiert und koordiniert, weitere Beiträge eines institutionsübergreifenden Redaktionsteam gesammelt und den Ratgeber schließlich mit Unterstützung der Universität Graz veröffentlicht.

Der Leitfaden hat eine CC BY-Lizenz und steht jedermann Open Access zur Verfügung. Unter https://doi.org/10.25364/publikationsberatung-materialien, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster finden Sie eine ergänzende Link- und Materialiensammlung zum Thema. Die Materialien können für eigene Vorträge und Workshops genutzt werden. Inhaltlich gliedert sich der Leitfaden in zwei Teile.

Aspekte des wissenschaftlichen Publizierens

Im ersten Teil behandelt der Leitfaden verschiedene praktische Aspekte des wissenschaftlichen Publizierens. Die Themen reichen vom Veröffentlichen wissenschaftlicher Zeitschriften und Bücher über Informationen zum Urheberrecht, zu offenen Lizenzen und zur wirtschaftlichen Integrität im Publikationsprozess bis hin zur Open Access-Finanzierung und zur Sichtbarkeit wissenschaftlicher Publikationen. Auch die Forschungsdaten finden hier ihren Platz: Mitarbeiterinnen der TU Wien Bibliothek und des Zentrums für Forschungsdatenmanagement der TU Wien geben in einem gemeinsamen Beitrag Einblicke in das Publizieren von Forschungsdaten und den Aufbau unterstützender Services an der TU Wien.

Aufbau und Angebote einer Publikationsberatung

Um den konkreten Aufbau und die Angebote eines bedarfsgerechten Publikationsservices an Universitäten geht es im zweiten Teil des Leitfadens, in dem die Publikationsservices der Universität Graz und der TU Graz aus der Praxis berichten und ihre Erfahrungen teilen. Ergänzt wird dieser Teil durch einen „Fahrplan zum Aufbau einer Servicestelle für die Publikationsunterstützung“ mit Überlegungen und übersichtlichen Empfehlungen im Anhang der Veröffentlichung.

Zum Weiterlesen

Karin Lackner, Lisa Schilhan, Christian Kaier (Hg.): Publikationsberatung an Universitäten - Ein Praxisleitfaden zum Aufbau publikationsunterstützender Services. Bielefeld: transcript 2020. https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5072-3/publikationsberatung-an-universitaeten/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Kontakt

TU Wien
Zentrum für Forschungsdatenmanagement
Resselgasse 4 (TU Wien Bibliothek), 1040 Wien
research.data@tuwien.ac.at

Twitter: @RDMTUWien