News zum Forschungsdatenmanagement

Öffentliche Befragung zur Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda

EOSC ist an der Sicht von Forschenden interessiert. Nehmen Sie an der öffentlichen Konsultation teil, um die Prioritäten der künftigen Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda (SRIA) zu definieren.

Graphic with EOS logo and details about public consultation

Grafik: Trust-IT, trust-itservices.com

Grafik: Trust-IT, trust-itservices.com

Die im Rahmen der Konsultation eingegangenen Beiträge werden in den Entwurf des Dokuments SRIA 1.0 einfließen, das noch vor Jahresende zusammen mit dem MoU veröffentlicht wird. Dieses wird zwischen der EOSC Association und der Europäischen Kommission unterzeichnet und der offizielle Startschuss für die EOSC Co-programmed Partnership sein.

Das Dokument SRIA 1.0 wird sich auf die Arbeitsprogramme der Europäischen Kommission auswirken, in denen künftige Projekte und Finanzierungen im Rahmen von Horizon Europe definiert werden. Es ist daher von grundlegender Bedeutung, dass die Ansichten aller Akteure im europäischen Forschungs- und Innovationsraum im SRIA-Dokument gut vertreten sind. Insbesondere Forschende werden ermutigt, sich an der Befragung zu beteiligen, da die EOSC ihnen die Instrumente für eine nahtlose Zusammenarbeit über Länder und Disziplinen hinweg zur Verfügung stellen wird, um globale gesellschaftliche Fragen anzugehen.

So geben Sie Ihre Meinung kund

Die Konsultation erfolgt in Form eines Online-Fragebogens, der hier , öffnet eine externe URL in einem neuen Fensterzur Verfügung steht.

Die Befragung wird sechs Wochen lang, bis zum 31. August, laufen.

Gestalten Sie die Zukunft von EOSC mit!

EOSC-Kontakt an der TU Wien

Die TU Wien unterstützt als Partner im H2020-Projekt EOSCSecretariat.eu, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster den Aufbau der EOSC. Insbesondere befasst sich das Projekt mit der Schaffung eines operationalen Rahmens für alle EOSC Governance Boards bis Ende 2020.

EOSCsecretariat.eu-Kontakte an der TU Wien:

 

EOSCsecretariat.eu erhält Mittel aus dem Horizon-Programm der Europäischen Union, Call H2020-INFRAEOSC-05-2018-2019, Grant Agreement Number 831644.