News articles

Willkommen im Wintersemester 2012/13

Gute Entscheidung! Wir gratulieren unseren neuen Studierenden zu einer guten Wahl – Teil der TU Wien zu werden und ein Bildungsangebot mit weiten Perspektiven und vielfältigen Chancen zu ergreifen.

Adalbert Prechtl, Vizerektor für Lehre

Adalbert Prechtl, Vizerektor für Lehre

Adalbert Prechtl, Vizerektor für Lehre

Adalbert Prechtl, Vizerektor für Lehre

Zukunft mit Technik setzt im Jetzt an. Lösungsansätze zu den unterschiedlichsten Herausforderungen prägen unseren Alltag, unser Wissen und unser Handeln. Genauso wie die Erarbeitung grundlegender Fragestellungen und dem resultierenden Erkenntnisgewinn. Nehmen Sie aktiv teil und Verantwortung wahr. In Zeiten beschränkter Ressourcen ist gemeinschaftliches Engagement besonders wichtig um allgemeine und spezifische Verbesserungzu bewirken!

Die TU Wien bietet ihren Studierenden viel Freiheit. Teamarbeit und angemessene Flexibilität sind die Basis für selbstbestimmte Bildung und Forschung: Suchen und pflegen Sie den persönlichen Kontakt. Die ersten AnsprechpartnerInnen finden Sie in den Beratungszonen und Servicestellen der StudiendekanateFakultäten und Institute.

Unser Bildungsangebot findet im In­- und Ausland hohe Anerkennung. Denken Sie schon heute über Grenzen hinweg und informieren Sie sich über die Möglichkeit eines Auslandssemesters. Wir unterstützen Sie mit Sprachkursen und mehr als 740 Stipendienplätzen an über 245 Partneruniversitäten.

Last but not least: Die Fachschaften veranstalten wie jedes Jahr die Erstsemestrigentutorien. Dort bekommen Sie die wichtigsten Informationen, die Ihren Studieneinstieg erleichtern. Alle unsere Fachschaften finden Sie unter http://htu.at/Main/Fachschaften

Zeigen Sie uns Ihr Engagement und Ihre Leidenschaft für Technik und Naturwissenschaften und bringen Sie sich in den Lehrveranstaltungen mit Interesse und Neugier ein.

Helfen Sie mit, die TU Wien zu einem lebendigen Ort des Wissensaustausches und der Lernbegierigkeit zu machen. Werden Sie ein prägender Teil unserer Alma Mater!

Adalbert Prechtl
Vizerektor für Lehre