News articles

Wettbewerb für NachwuchsforscherInnen: Wissenschaft in die Medien

Bis zum 7. September 2011 haben Interessierte die Möglichkeit, Texte für den Wettbewerb „WissenschaftlerInnen schreiben Presseaussendungen“ einzureichen.

Logo

Logo

Bereits zum 8. Mal organisieren dialog<>gentechnik und APA-OTS  den Wettbewerb „WissenschaftlerInnen schreiben Presseaussendungen“. Ziel ist es, Forschungsergebnisse verständlich für die Medien aufzubereiten. Die besten Aussendungen werden prämiert und im Originaltext-Service der Austria Presse Agentur veröffentlicht.

Meine Forschung in den Medien

Teilnahmeberechtigt sind alle NachwuchsforscherInnen aus den Lebenswissenschaften, die ihre Ergebnisse zwischen Oktober 2010 und September 2011 veröffentlich(t)en.

Wie funktioniert es?

Schicken Sie eine Presseaussendung mit dazugehörigem wissenschaftlichen Abstract bis 7. September 2011 an: wettbewerb@wisp11.at.
Weitere Informationen und Schreibtipps finden Sie unter www.wisp11.at.

Die Preise:

  1. Preis: 500 Euro, ein Jahresabo der Tageszeitung "Die Presse" inklusive "Die Presse am Sonntag" und ein Gutschein für die Teilnahme an der OTScampus Schreibwerkstatt

  2. Preis: 400 Euro und ein Jahresabo der Tageszeitung "Die Presse"

  3. 300 Euro und ein Jahresabo "Die Presse am Sonntag"

Die drei Siegertexte werden über APA-OTS veröffentlicht.

Die drei GewinnerInnen werden eingeladen, mit einem Wissenschaftsjournalisten der Tageszeitung "Die Presse" Zeitungsartikel auf Basis ihrer Presseaussendung zu verfassen. Die Siegerehrung findet im Rahmen der ÖGMBT-Jahrestagung (28 bis 30. September 20011) an der Fachhochschule Salzburg statt. Jede/r TeilnehmerIn erhält ein Probeabo der Tageszeitung "Die Presse".

Ein Projekt von:
dialog<>gentechnik, APA-OTS, FWF, Die Presse
Mit freundlicher Unterstützung von: BMWFa, bmwfj, ÖGMBT