News articles

VCLA International Student Awards: die Preisträger_innen

Karolina Okrasa aus Polen und Antonin Callard aus Frankreich gewinnen die diesjährigen Student Awards des Vienna Center for Logic and Algorithms.

Antonin Callard und Karolina Okrasa

Antonin Callard und Karolina Okrasa

Das Vienna Center for Logic and Algorithms, opens an external URL in a new window ist eine Initiative der TU Wien, um internationale wissenschaftliche Kollaborationen im Bereich Logik und Algorithmen zu intensivieren und gleichzeitig das öffentliche Verständnis für diesen Forschungsbereich zu fördern. Bereits zum fünften Mal vergibt das VCLA nun die „International Student Awards“, opens an external URL in a new window für herausragende Master- und Bachelor-Arbeiten.

Outstanding Master Thesis Award

Der Preis für herausragende Masterarbeiten geht an Karolina Okrasa von der Technischen Universität Warschau, opens an external URL in a new window (Polen) für ihre Arbeit "Complexity of variants of graph homomorphism problem in selected graph classes",, opens an external URL in a new window die sie unter der Leitung von Paweł Rzążewski verfasste.

Derzeit arbeitet Karolina Okrasa an der TU Warschau an ihrer Mathematik-Doktorarbeit, gleichzeitig ist sie Forschungsassistentin am Institut für Informatik an der Universität Warschau. Einerseits forscht sie weiterhin an den Themen ihrer Masterarbeit, aber zusätzlich widmet sie sich auch allgemeineren Forschungsarbeiten über parametrisierte Algorithmen und Komplexität.

Outstanding Undergraduate Thesis Award

Der „Outstanding Undergraduate Thesis Award“ wird an Antonin Callard von der ENS Paris-Saclay, opens an external URL in a new window (Frankreich) für die Diplomarbeit “Topological analysis of represented spaces and computable maps, cb0 spaces and non-countably-based spaces”, opens an external URL in a new window verliehen, die unter der Leitung von Mathieu Hoyrup entstand.

Antonin Callard arbeitet derzeit an seinem Master-Abschluss in theoretischer Informatik an der ENS Paris-Saclay und möchte danach seine Forschungskarriere mit einer Promotion in Informatik fortsetzen.

Die Internationalen Studierendenpreise des VCLA

Die International Student Awards des VCLA sollen Studierende auf der ganzen Welt unterstützen, die am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere im Bereich der Logik in der Informatik stehen. Die Auszeichnungen sind mit einer Einladung zur Preisverleihung und einem Geldpreis in Höhe von € 2000 verbunden.

Die VCLA-Preise werden im Gedenken an Helmut Veith, opens an external URL in a new window vergeben, einem hochangesehenen und wissenschaftlich höchst erfolgreichen Informatiker der TU Wien, der 2016 verstorben ist und sich sehr für die Förderung junger Informatik-Talente eingesetzt hat.