News articles

#TUWheld_innen: TU.it

Zu unser aller Sicherheit und Schutz wurden an der TUW verschiedene Maßnahmen getroffen. Wir holen Kolleg_innen vor den Vorhang die dazu beitragen, dass der Universitätsbetrieb weiterlaufen kann.

Videochat-Ansicht mit vielen Teilnehmer_innen

Der Großteil der TUW-Mitarbeiter_innen erfüllt seine Aufgaben derzeit im Home-Office. Die technischen Voraussetzungen dafür werden von TU.it sichergestellt. Die aktuelle Situation hat dazu geführt, dass sich die Anzahl der gleichzeitigen Benutzer_innen des VPN-Zugangs, opens an external URL in a new window verfünffacht hat. (von durchschnittlich 190 auf über > 1.000).

Um den Austausch mit Kolleg_innen zu ermöglichen werden diverse Systeme zur Verfügung gestellt, gewartet und laufend optimiert. Neben der klassischen Telefon- und E-Mailkommunkation wurden kurzfristig verschiedene Videokonferenzlösungen umgesetzt. Mit 8.300 Videomeetings und über 500.000 Minuten Konferenzzeit in sechs Wochen bestätigt sich die Akzeptanz. Und: Chatten ist zurück! Im TUchat, opens an external URL in a new window hat sich die Nutzer_innenzahlen auf rund 2.300 vervierfacht, der unkomplizierte Informationsaustausch funktioniert.

Die User_innenzahlen der Lern- und Kollaborationsplattformen zur Ermöglichung von Distance Learning und Fortführung von Projekten haben sich in den letzten sechs Wochen verachtfacht. Auch die angebotenen Inhalte wachsen entsprechend: So stehen auf TUcoLAB, opens an external URL in a new window über 1.200 Infoseiten zur Verfügung, zusätzlich sind rund 350 TUpeerTube-Videos, opens an external URL in a new window abrufbar.

Vielen Dank für euren Einsatz!

#TUWheld_innen #TeamTUW #TechnikfürMenschen