News articles

TU GUT bietet wieder einen Sicherheitsvertrauenspersonen- und Brandschutzwartkurs für Sie an!

Sie wollen mithelfen, die Arbeitsbedingungen an unserer Universität zu verbessern? Als MitarbeiterIn der TU Wien können Sie aktiv dazu beitragen. Lassen Sie sich in nur drei Tagen zur Sicherheitsvertrauensperson ausbilden und unterstützen Sie uns tatkräftig bei der Beseitigung von Sicherheitsmängel und Gesundheitsgefahren.

SVP-Kurs

SVP-Kurs

Gefährliche Arbeitsstätte

Gefährliche Arbeitsstätte

Die Sicherheitsvertrauensperson (SVP) - Wer ist das? - Wofür ist sie verantwortlich?

Das Wichtigste gleich vorne weg: Sicherheitsvertrauenspersonen können NICHT für die Einhaltung der Arbeitnehmerschutzvorschriften verantwortlichen gemacht werden! Die Verantwortung liegt einzig und alleine beim Arbeitgeber bzw. bei seinen ermächtigten Organen.

Sicherheitsvertrauenspersonen sind MitarbeiterInnen, die die ArbeitnehmerInnen und Arbeitgeber in ihrem Wirkungsbereich in Fragen des ArbeitnehmerInnenschutzes beraten und vor allem die Interessen der ArbeitnehmerInnen gegenüber dem Arbeitgeber vertreten sollen. Hiezu sind sie insbesondere berechtigt, sämtliche Informationen, Sachverhalte und Unterlagen zum Thema Arbeitnehmerschutz zu sichten, zu bewerten und allfällige Mängel aufzuzeigen. Sicherheitsvertrauenspersonen werden auf die Dauer von vier Jahren vom Arbeitgeber ehrenamtlich ernannt. Die Ernennung darf selbstverständlich nicht gegen den Willen der zu ernennden Person oder der übrigen ArbeitnehmerInnen erfolgen. Im Gegenteil: Die Zustimmung der Arbeitnehmervertretungen ist ein Ernennungserfordernis. Sicherheitsvertrauenspersonen sind außerdem in der Ausübung ihrer Funktion nicht an Weisungen gebunden und auch arbeitsrechtlich ähnlich geschützt, wie dies etwa bei Betriebsräten der Fall ist.

Der Gesetzgeber möchte also durch den Einsatz der Sicherheitsvertrauenspersonen die Rechte der Arbeitnehmer betreffend der Einhaltung der Arbeitnehmerschutzvorschriften gewahrt wissen. Um dies grundsätzlich gewährleisten zu können, ist eine entsprechende Schulung der Sicherheitsvertrauenspersonen im ersten Funktionsjahr nicht nur sinnvoll, sondern auch vorgeschrieben.

Wir bieten Ihnen daher folgende SVP-Grundkurstermine an:
11. bis 13. November 2008, jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr

Schulungsort:
TU GUT Schulungszentrum
1060 Wien, Getreidemarkt 9
BL 02 A03

Da die Teilnehmeranzahl beschränkt ist, ist eine rechtzeitige, verbindliche Anmeldung erforderlich.

Das aktuelle Kursprogramm sowie diverse Unterlagen und Informationen zur SVP-Schulung finden Sie in unseren DOWNLOADS.

Anmeldung erfolgt über TUWEL Bereich Gebäude und Technik - Arbeitnehmerschutz

ACHTUNG: Wir wollen Sie weiters darauf hinweisen, dass für alle Interessierte auch die Möglichkeit zur Ausbildung zum Brandschutzwart besteht. Termin ist der 10.11.2008 ebenfalls im Schulungszentrum am Getreidemarkt.

 

Anmeldung erfolgt ebenfalls über TUWEL Bereich Gebäude und Technik - Brand- und Katastrophenschutz