News articles

Thomas Schopper - ein Nachruf

Die Technische Universität Wien trauert um Ing. Thomas Schopper, Leiter des Sicherheitsdienstes & Facility Managements und stellvertretender Leiter bei Gebäude und Technik. Er ist am Freitag 16. Mai 2008 38-jährig bei einem Motorradunfall tödlich verunglückt.

Ing. Thomas Schopper

Ing. Thomas Schopper

Thomas Schopper hinterlässt eine Frau und zwei Töchter im Alter von 10 und 8 Jahren.

Er absolvierte die HTL für Chemie in der Wiener Rosensteingasse (Matura 1989) und arbeitete anschließend bei der Bundespolizeidirektion Wien in der Prüfanstalt für Kraftfahrzeuge und in der Verkehrsüberwachung von Gefahrguttransporten (ADR).
 
Seit 1997 war Thomas Schopper Angehöriger der TU Wien. Zunächst in der Wirtschaftsabteilung tätig, wurde er mit der Ausgliederung der Abteilung Gebäude und Technik im Jahre 2004 zum Leiter des Sicherheitstechnischen Dienstes ernannt.
 
Im Rahmen der Universitätsautonomie war er mit dem Aufbau des Sicherheitstechnischen Zentrums (STZ) und des Sicherheitsdienstes (SiDi) an der TU Wien beauftragt. Darüber hinaus war er EDV-Beauftragter der Abteilung Gebäude und Technik.

Thomas Schopper war mit Herz und Leidenschaft Angehöriger der TU Wien und hat einen nachhaltigen Beitrag dazu geleistet, dass sichere Arbeitsplätze für uns an der TU Wien Standard sind. Die gesamte Universität ist durch seinen Einsatz sicherer und kann dadurch dem Anspruch der Öffnung zu ihrem Umfeld entsprechend gerecht werden.

Wir verlieren mit Thomas Schopper einen engagierten, hilfsbereiten Menschen und herzlichen Kollegen. Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie.