News articles

Sub auspiciis Promotionen am 8. Juni 2012 an der TU Wien

Am 8. Juni promovieren sechs TU-AbsolventInnen zu Doctores – und das sub auspiciis. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer überreicht dazu die Goldenen Ehrenringe der Republik.

v.l.n.r.: Philipp Dörsek, Iva Brezinova, Bundespräsident Heinz Fischer, Alexander Jung, TU-Rektorin Sabine Seidler, Matthias Kornfeld, Harald Piringer, Johannes Schönböck

1/2 images

v.l.n.r.: Philipp Dörsek, Iva Brezinova, Bundespräsident Heinz Fischer, Alexander Jung, TU-Rektorin Sabine Seidler, Matthias Kornfeld, Harald Piringer, Johannes Schönböck

v.l.n.r.: Philipp Dörsek, Iva Brezinova, Bundespräsident Heinz Fischer, Alexander Jung, TU-Rektorin Sabine Seidler, Matthias Kornfeld, Harald Piringer, Johannes Schönböck

v.l.n.r.: Philipp Dörsek, Iva Brezinova, Bundespräsident Heinz Fischer, Alexander Jung, TU-Rektorin Sabine Seidler, Matthias Kornfeld, Harald Piringer, Johannes Schönböck

Siegelring mit dem Staatswappen

1/2 images

Siegelring mit dem Staatswappen

Siegelring mit dem Staatswappen

Siegelring mit dem Staatswappen

In der Oberstufe immer ein Vorzug, die Matura mit Auszeichnung bestanden, sämtliche Diplomprüfungen sowie die Dissertation wurden mit "Sehr gut" beurteilt – diese akademische Höchstleistung haben gleich sechs AbsolventInnen der Technischen Universität (TU) Wien vollbracht. Den Siegelring mit dem Staatswappen überreicht Bundespräsident Dr. Heinz Fischer persönlich.

Promotio Sub Auspiciis Praesidentis Rei Publicae
Freitag, 8. Juni 2012, 11:00 Uhr
Festsaal der TU Wien
Karlsplatz 13, Stiege 1, 1. Stock
1040 Wien

Den akademischen Grad "Doktor der technischen Wissenschaften" erhalten:

  • DI Philipp Dörsek, MSC
    Dissertationsthema: "Numerische Methoden für stochastische partielle DIfferentialgleichungen"
    Fakultät für Mathematik und Geoinformation
  • DI Iva Brezinova
    Dissertationsthema: "Dynamics of Bose-Einstein condensates and wave chaos"
    Fakultät für Physik
  • DI Harald Piringer
    Dissertationsthema: "Large Data Scalability in Interactive Visual Analysis"
    Fakultät für Informatik
  • DI(FH) Johannes Schönböck
    Dissertationsthema: "Testing and Debugging of Model Transformations"
    Fakultät für Informatik
  • DI Matthias Kornfeld
    Dissertationsthema: "Weakly Three-dimensional Transonic  Laminar Flows in Slender Channels"
    Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften
  • DI Alexander Jung
    Dissertationsthema: "An RKHS Approach to Estimation with Sparsity Constraints"
    Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Philipp Dörsek entschied sich nach der Matura am Schottengymnasium in Wien für das Studium der Technischen Mathematik an der TU Wien. Während des Diplomstudiums verbrachte er ein Jahr an der Brunel University West London und absolvierte dort den Master of Science in "Computational Mathematics with Modelling". Seine Dissertation zum Thema "Numerische Methoden für stochastische partielle Differentialgleichungen" verfasste er an der TU Wien unter Jens Markus Melenk und an der ETH Zürich unter Josef Teichmann. Die entwickelten Algorithmen finden Anwendung in der Finanzmathematik bei der Behandlung von Zinskurven, aber auch bei der Quantifizierung der Unsicherheit in der Simulation technischer Systeme. Der gebürtige Wiener arbeitet derzeit als Postdoktorand am Departement für Mathematik der ETH Zürich.

Die gebürtige Tschechin Iva Brezinova absolvierte das BG/BRG Tulln, studierte im Anschluss Technische Physik an der TU Wien und schloss ihr Studium 2007 mit Auszeichnung ab. Im Zuge ihres Studiums verbrachte sie ein Semester an der ETH Zürich und arbeitete an einem Projekt des Instituts für Mikro- und Nanosysteme mit. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich unter der Betreuung von Joachim Burgdörfer mit "Dynamics of Bose-Einstein condensates and wave chaos". Derzeit arbeitet sie als Universitätsassistentin am Institut für Theoretische Physik der TU Wien.

Der gebürtige Wiener Harald Piringer studierte nach seiner Matura am BG/BRG Klosterneuburg Informatik an der TU Wien. Sein Diplomstudium beendete er 2003. Im Anschluss arbeitete er als Forscher und später Projektleiter am Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung (VRVis) sowie als Lektor an der FH Technikum Wien. 2008 begann der Vater von mittlerweile zwei Kindern nebenberuflich mit der Dissertation zum Thema "Large Data Scalability in Interactive Visual Analysis". Derzeit leitet er eine Forschungsgruppe zum Thema "Visual Analysis" bei VRVis.

Die akademische Laufbahn des gebürtigen Oberösterreichers Johannes Schönböck begann an der FH Hagenberg, die er 2005 mit dem Diplom abschloss. Im Anschluss wechselte er an die TU Wien und schloss 2012 seine Dissertation zum Thema "Testing and Debugging of Model Transformations" ab.  Derzeit forscht er beim FWF-Projekt "TROPIC – Transformations on Petri Nets in Color" am Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme der TU Wien.

Matthias Kornfeld entschied sich nach der Matura an der HTBL Wien 10 für das Maschinenbau-Studium an der TU Wien, das er 2007 erfolgreich mit dem Diplom abschloss. Für seine Dissertation forschte er auf dem Gebiet der "Grenzschichttheorie unter schallnahen Strömungsbedingungen" am Institut für Strömungsmechanik und Wärmeübertragung. Derzeit arbeitet er  in der Forschung und Entwicklung bei Hoerbiger-Ventilwerke in Wien.

Alexander Jung startete seine akademische Karriere an der TU Wien mit dem Bachelorstudium Elektrotechnik, das er 2006 abschloss. Direkt im Anschluss an das Masterstudium (Abschluss 2008) begann er mit seiner Dissertation zum Thema "An RKHS Approach to Estimation with Sparsity Constraints". Derzeit arbeitet er am Institute of Telecommunications der TU Wien sowie an der ETH Zürich am Institut für Kommunikationstechnik.

Fotodownload: http://www.tuwien.ac.at/dle/pr/aktuelles/downloads/2012/subauspiciispromotionenjuni2012
Ein Gruppenfoto von der Sub auspiciis Promotion steht Ihnen am Freitag, 8. Juni 2012 ab 14 Uhr zur Verfügung.

Aussender und Rückfragehinweis:
Technische Universität Wien
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Nicole Schipani
Operngasse 11/E011, 1040 Wien
T: +43-1-58801-41022
nicole.schipani@tuwien.ac.at

TU Wien - Mitglied der TU Austria
www.tuaustria.at