News articles

Nobelpreisträger Kohn - Wissenschafter im Gespräch

Im Rahmen der "Reihe Wissenschafter im Gespräch" im Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog findet heute um 19 Uhr ein Gespräch von Chemie-Nobelpreisträger Professor Walter Kohn mit em. Professor Arnold Schmidt des Instituts der Photonik der TU Wien statt.

Nobelpreisträger und TU-Ehrendoktor Walter Kohn

Nobelpreisträger und TU-Ehrendoktor Walter Kohn

Nobelpreisträger und TU-Ehrendoktor Walter Kohn

Thema: "Wie entstehen Zentren exzellenter Wissenschaft? - Die Entwicklung der University of California, San Diego und der University of California, Santa Barbara".

Zeit: 16.3.2007, 19 Uhr
Ort: Bruno Kreisky Forum (19., Armbrustergasse 15)

Zur Person

Der Physiker Walter Kohn, geboren am 9. 3. 1923 Wien, erhielt den Nobelpreis für Chemie 1998 (mit John Pople) für seine Neuformulierung der Elektronentheorie der Materie, der sogenannten Dichtefunktionaltheorie.

1939 konnte er sich vor den Nationalsozialisten nach England retten, emigrierte dann nach Kanada und studierte Mathematik und Physik an der Universität von Toronto und an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts, an der er 1948 seine wissenschaftliche Laufbahn begann. Seit 1991 ist er Professor für Physik an der Universität von Santa Barbara in Kalifornien.

Er beschäftigt sich mit theoretischer Festkörperchemie und -physik und schuf die Voraussetzungen für wichtige computerunterstützte Berechnungsverfahren. Mehrere Methoden und Theorien sind nach Walter Kohn benannt (Korringa-Kohn-Rostoker-Methode, Hohenberg-Kohn-Theorem, Kohn-Sham-Gleichungen und andere). Walter Kohn verfasste mehr als 200 Publikationen und erhielt 1999 das Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst. 1996 wurde Walter Kohn das Ehrendoktorat der Technischen Universität Wien verliehen.

Link: http://www.kreisky.org/kreiskyforum/web_deutsch/veranstaltungen_aktuell.php