News articles

Kein Sommer ohne KinderuniTechnik

In zwei Wochen, am 24. August, beginnt die KinderuniTechnik der TU Wien. Situationsbedingt dieses Jahr online.

Zwei Buben sitzen konzentriert mit Laptops in einer grünen Landschaft, im Hintergrund Wald und die Reste eines Holzhauses mit Palmendach.

© Pixabay

Aufgrund von Covid-19 sind heuer keine Kinderunis im bekannten Format möglich. Das hält aber Wissenschaftler_innen und neugierige Jungstudierende nicht auf. Lehrende und Studierende haben sich spannende Programme für junge Wissenschaftler_innen ausgedacht und diese in Online-Formate gepackt.

KinderuniOnline

Heuer sieht die KinderuniTechnik ganz anders aus als die letzten Jahre: Es gibt keine Vorlesungen, Workshops oder Seminare, sondern spannende Videos, Podcasts, Artikel oder Infografiken. Diese sind von den Lehrenden unterhaltsam und abwechslungsreich produziert worden.

Das tolle an KinderuniOnline: Es gibt keine Beschränkung der Teilnehmer_innenanzahl und keine begrenzte Laufzeit der vorhandenen Online-Formate. Die Kinder haben nicht die Qual der Wahl, sondern können selbst entscheiden wann und wo sie die Beiträge ansehen, lesen oder anhören möchten.

Für die jungen Studierenden gibt es ein KinderuniMagazin (Link zum PDF, opens an external URL in a new window) und ein Forschungstagebuch (Link zum PDF, opens an external URL in a new window). Diese können heruntergeladen und ausgedruckt, beim Kinderunibüro bestellt und abgeholt oder kostenpflichtig per Post versendet werden. Die beiden Magazine sind jedoch nicht für die Online-Formate notwendig, sondern dienen als zusätzlicher Gimmick zur Kinderuni Wien.

Online-Anmeldung Kinderuni

https://kinderuni.online/anmeldung/, opens an external URL in a new window

Themenwochen der Kinderuni Wien

Seit 6. Juli geht jede Woche eine andere Universität mit neuen Themengebieten online.

Mit dabei sind:

Bei der KinderuniTechnik gibt es zahlreiche Beiträge wie „Womit fahren wir morgen?“, „Blumen unter dem Mikroskop“, „Werde zum Maker – mit 3D Druck“,  „Warum lässt sich Öl nicht mit Wasser vermischen?“ und noch viele mehr.

Familienvorlesung am 26. August

Als Highlight der Kinderuni gibt es jeden Mittwoch um 17 Uhr eine Familienvorlesung als Online-Livestream, opens an external URL in a new window. Dabei können den Wissenschaftler_innen via Chat Fragen gestellt werden. Am 26. August findet dieser Livestream der TU Wien-Experten Alexander Redlein statt: „Wohnen und Arbeiten 2030 – Technologie ändert die Art unserer Wohnzimmer und Büros.“

Keine Sponsion sondern Geistesblitze mit Überraschung

Dieses Jahr wird auch keine Sponsion abgehalten. Dafür gibt es zu jedem Beitrag ein kniffliges Rätsel bei dem die jungen Wissenschaftler_innen Geistesblitze sammeln können. Wer am Ende des Sommers ganz viele Punkte hat, bekommt eine Überraschung zugesendet.