News articles

Internationale Erhebung von Karriereverläufen bei DoktoratsabsolventInnen

Die Statistik Austria führt unter Absolventinnen und Absolventen von Doktoratsstudien eine internationale Befragung zu Karriereverläufen durch.

Fragebogen

Die Studienleiter bitten Personen mit Doktoratsabschluss, den elektronischen Excel-Fragebogen auszufüllen und bis 20. April über das Internetportal (http://www.statistik.gv.at/cdh/) zurückzusenden. Der Erhebungsbogen umfasst Fragen zur Doktoratsausbildung, zur Post-Doktoratsausbildung, zur Berufstätigkeit, zur internationalen Mobilität und zu Forschungsaktivitäten.

Fragebogen (xls, 724 kB)

In der Informationsgesellschaft stellen die DoktoratsabsolventInnen wichtige Träger für Innovation und somit Wachstum dar. Die Kenntnis über den Beitrag dieser Personengruppe mit dem höchsten akademischen Abschluss für Fortschritt, Verbreitung von Wissen, Technologie und Innovation ist derzeit eher gering. Deshalb wurde schon im Jahr 2004 vom Institut für Statistik der UNESCO, der OECD und dem Europäischen Statistikamt ein internationales Projekt über den Karriereweg von Absolventinnen und Absolventen von Doktoratsstudien (im Sinn eines Zweitabschlusses) gestartet. Die Wirtschaftskammer Österreich unterstützt diese Erhebung.

Die Beantwortung des Fragebogens ist selbstverständlich freiwillig, die Teilnahme ist jedoch sehr wichtig, um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. Die Antworten werden streng vertraulich behandelt und nur für statistische Zwecke verwendet.

Falls Fragen zu dieser Studie auftauchen, steht die Internetseite www.statistik.at/cdh/ oder die Infohotline täglich von 13 bis 20 Uhr unter der Nummer +43(1)71128-8484 (13-16 Uhr) bzw. -8585 (16-20 Uhr) zur Verfügung oder mailen Sie einfach an cdh@statistik.gv.at.