News articles

Hohe Auszeichnung für TU-Absolventin

Der Amelia Earhart Fellowship Award wurde am Freitag, 27. April, an Melanie Todt vergeben.

Melanie Todt (li.) mit Gabriella Samara Paphitis (re.) (Foto: Matthias Heisler)

1/3 images

Melanie Todt (li.) mit Gabriella Samara Paphitis (re.) (Foto: Matthias Heisler)

Melanie Todt (li.) mit Gabriella Samara Paphitis (re.) (Foto: Matthias Heisler)

Melanie Todt (li.) mit Gabriella Samara Paphitis (re.) (Foto: Matthias Heisler)

v.l.n.r.: Clara Schuecker, Gudrun Weinwurm, Melanie Todt, Isabella Skrna-Jakl, Rektorin Sabine Seidler, Gabriella Samara Paphitis (Foto: Matthias Heisler)

1/3 images

v.l.n.r.: Clara Schuecker, Gudrun Weinwurm, Melanie Todt, Isabella Skrna-Jakl, Rektorin Sabine Seidler, Gabriella Samara Paphitis (Foto: Matthias Heisler)

v.l.n.r.: Clara Schuecker, Gudrun Weinwurm, Melanie Todt, Isabella Skrna-Jakl, Rektorin Sabine Seidler, Gabriella Samara Paphitis (Foto: Matthias Heisler)

v.l.n.r.: Clara Schuecker, Gudrun Weinwurm, Melanie Todt, Isabella Skrna-Jakl, Rektorin Sabine Seidler, Gabriella Samara Paphitis (Foto: Matthias Heisler)

v.l.n.r.: Gudrun Weinwurm, Prof. Heinz Pettermann, Clara Schuecker, Isabella Skrna-Jakl, Melanie Todt, Rektorin Sabine Seidler, Vizerektorin Anna Andrea Steiger, Prof. Franz Rammerstorfer (Foto: Matthias Heisler)

1/3 images

v.l.n.r.: Gudrun Weinwurm, Prof. Heinz Pettermann, Clara Schuecker, Isabella Skrna-Jakl, Melanie Todt, Rektorin Sabine Seidler, Vizerektorin Anna Andrea Steiger, Prof. Franz Rammerstorfer (Foto: Matthias Heisler)

v.l.n.r.: Gudrun Weinwurm, Prof. Heinz Pettermann, Clara Schuecker, Isabella Skrna-Jakl, Melanie Todt, Rektorin Sabine Seidler, Vizerektorin Anna Andrea Steiger, Prof. Franz Rammerstorfer (Foto: Matthias Heisler)

v.l.n.r.: Gudrun Weinwurm, Prof. Heinz Pettermann, Clara Schuecker, Isabella Skrna-Jakl, Melanie Todt, Rektorin Sabine Seidler, Vizerektorin Anna Andrea Steiger, Prof. Franz Rammerstorfer (Foto: Matthias Heisler)

Der Amelia Earhart Fellowship Award wurde erstmals 1938 im Andenken an die legendäre Pilotin und Zontian Amelia Earhart (1898-1937) von ZONTA INTERNATIONAL verliehen. Im Sinne Amelia Earharts dient er der Förderung von Frauen, die in zur Raumfahrt verwandten Wissenschaften oder im Ingenieurwesen dissertieren. Seit Beginn hat ZONTA 1.333 Stipendien in der Höhe von insgesamt 7,5 Millionen US-Dollar an Frauen in 65 Ländern vergeben.

Dieses Stipendium wird jährlich an 35 Frauen vergeben und bisher haben es 5 Österreicherinnen, davon 4 von der TU Wien, erhalten. Drei Dissertantinnen (Isabella C. Skrna-Jakl, Clara Schuecker, Melanie Todt) haben ihre Dissertation am Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik erstellt. Gudrun Weinwurm dissertierte am Institut für Geodäsie und Geophysik.

Am 27. April 2012 fand, unterstützt durch das Streichquartett des TU-Orchesters, die feierliche Verleihung des Fellowship Awards an der TU Wien statt. Rektorin Sabine Seidler begrüßte die zahlreichen Ehrengäste und stellte die Preisträgerin vor. District 14 Govenor Gabriella Samara Paphitis wies in ihrer Ansprache darauf hin, wie wichtig die Unterstützung und Förderung von Frauen sei. Daher wurde auch der Amelia Earhart Fellowship Award ins Leben gerufen. Nach der feierlichen Auszeichnung von Dipl.-Ing. Melanie Todt folgte die Vorstellung der prämierten Arbeit durch die Preisträgerin. Abschließend sprach Vizerektorin Anna Andrea Steiger über die Frauenförderung an der TU Wien.

Erfolgreiche TU-Absolventin
Nachdem Melanie Todt die Matura mit Auszeichnung bestanden hat, entschied sie sich für ein Studium an der TU Wien. Das Maschinenbaustudium schloss sie mit ausgezeichnetem Erfolg mit dem Diplomarbeitsthema "Long Wave Instabilities in Periodic Structures" ab. Seit 2008 arbeitet Melanie Todt als Universitätsassistentin am Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik. Hier schreibt sie auch ihre Doktorarbeit zum Thema "Continuum Shell Models for Multi-Layer Carbon Nanoparticles". Als Ausgleich zu ihrer Forschung genießt die passionierte Fotografin beim Laufen oder Mountainbiken die Natur.

Webtipp: www.zonta.org