News articles

Eventtipp: TransAsia - In einem Zug um die ½ Welt

Die TransAsia-Traveller sind eine Gruppe österreichischer Studierender, die im Sommer 2008 eine Reise um die halbe Welt wagten. Am 25. März 2009 präsentieren sie ihre Erlebnisse an der TU Wien.

Logo

Logo

Von Wien nach Moskau über Irkutsk, Khuzhir, Ulaan Bataar, Beijing, Hongkong, Macau, Istanbul, usw. zurück nach Hause. Am 25. März 2009 werden die StudentInnen ihre interkulturellen Erfahrungen und erlebten Abenteuer in Form einer multimedial-informativen, kritisch-spannenden und exotisch-kulinarischen Abendgestaltung teilen.

Die Weltenbummler sind:

  • Valentin Vadl und Martin Mayr: Studenten der Informatik an der TU Wien
  • Florian Tschabuschnig: Student der Soziologie und Sozialökonomie in Wien
  • Bettina Putz: Ausgebildete Pädagogin an der PH Wien. Sie wird nächstes Jahr in Indien an einem Straßenkinderprojekt mitwirken

Das abendfüllende Programm „TransAsia - In einem Zug um die ½ Welt“ stellt einen alternativen Zugang zum Medium Präsentation dar. In dichter Abfolge werden Fakten, Erzählungen, interaktive Kartografie, Fotos, Musik, und Kurzfilm zu einer kompakten Einheit verbunden.
Die gesamte Veranstaltung steht im Zeichen des interkulturellen Austausches und soll das Publikum zum Erkunden ferner Destination anregen sowie den Zugang zu neuen Kulturkreisen fördern.

Datum: 25. März 2009, 19.30 Uhr (Eintritt frei)
Ort: Festsaal der TU Wien (Hauptgebäude 1.OG, Karlsplatz 13, 1040 Wien)