News articles

Energie und Mobilität: 10 Dissertationsstellen für Forschung am Puls der Stadt

Im Rahmen des Doktoratskollegs „Urbanes Energie- und Mobilitätssystem“, das von der TU Wien in Kooperation mit den Wiener Stadtwerken organisiert wird, warten 10 Dissertationsstellen auf interessierte BewerberInnen.

Logo

Logo

Die Wiener Stadtwerke und die Technische Universität Wien richten gemeinsam ein Doktoratskolleg mit dem Titel „Urbanes Energie- und Mobilitätssystem“ ein. Ziel ist die Erforschung und Entwicklung von Szenarien für den Weg zu einer „nachhaltig versorgungssicheren, leistbaren und lebenswerten Stadt“ am Beispiel Wiens in einem ganzheitlichen und interdisziplinären Doktoratskolleg. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erhalten 10 StudienabsolventInnen die Möglichkeit einer Anstellung an der TU Wien für die Dauer von 3 Jahren mit dem Ziel, ihr Doktorat in den Bereichen „Energiesysteme der Zukunft“ und „Neue Mobilität“ abzuschließen.

Die zukünftigen DoktorandInnen erwartet anwendungsorientierte interdisziplinäre Forschung in enger Kooperation mit dem größten kommunalen Infrastrukturdienstleister Österreichs unter fachkundiger Betreuung durch führende ExpertInnen der TU Wien. Im Zuge der Dissertationen sollen neue wissenschaftliche Methoden zur Beschreibung bzw. Simulation in den folgenden Wissensgebieten entwickelt werden:

  • Energieverbrauchs- und Mobilitätsverhalten der Bevölkerung
  • Verkehrsmittelwahl im urbanen Raum
  • zukunftsfähige Methoden für Bestandssanierung und Neubau
  • thermische, stoffliche sowie elektrische gebäudeübergreifende Energiesysteme
  • IKT Strukturen zur Steuerung der urbanen Energieversorgung
  • Mikro- und makroökonomische Analysen und Risikomanagement urbaner Energie- und Mobilitätssysteme
  • Stakeholder-Einbindung in die Stadtplanung; Entscheidungs- und Planungsunterstützung unter anderem durch Virtuelle Umgebungen

Neben den wissenschaftlichen Resultaten soll das Doktoratskolleg auch zum Aufbau eines gut ausgebildeten Arbeitskräftepotentials beitragen, welches verstärkt durch unternehmerisches Denken geprägt ist. Dabei wollen sowohl die Wiener Stadtwerke als auch die TU Wien als Equal Opportunity Employer explizit qualifizierte Frauen zu einer Bewerbung einladen!

Details zu den Ausschreibungen, den Anforderungen und zum Bewerbungsprozess gibt es auf http://urbem.tuwien.ac.at

Nähere Informationen: 
Dr. Gudrun Weinwurm
Forschungszentrum „Energie und Umwelt“
TU Wien
Karlsplatz 13/E006, 1040 Wien
T: +43-1-58801-406600
energiewelten@tuwien.ac.at 



Bild: © Wiener Stadtwerke / Peter Strobl