News articles

Ehrenzeichen für Prof. Friedrich Franek

Prof. Friedrich Franek erhielt das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

Prof. Friedrich Franek

© Foto Wilke Wien

Prof. Friedrich Franek

Prof. Friedrich Franek

Prof. Friedrich Franek

Das Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich ist nach dem Ehrenring des Landes Niederösterreich die bedeutungsvollste Ehrung des Bundeslandes. Diese Ehre wurde nun Prof. Friedrich Franek von der TU Wien zuteil. Prof. Franek ist wissenschaftlicher Leiter des AC2T in Wiener Neustadt und seit Kurzem als TU-Professor im Ruhestand. Er gilt als einer der Spezialisten auf dem Gebiet der Tribologie.

Nach dem Maschinenbau-Studium an der TU Wien arbeitete Franek als Universitätsassistent am Institut für Feinwerktechnik der TU Wien. 1981 promovierte er, 1984 folgte die Habilitation im Fachgebiet Feinwerktechnik – mit besonderem Fokus auf die Tribologie. Als Geschäftsführer leitete er von 1980 bis 1988 die Firma Tribotechnik Forschungsges.m.b.H. (Forschung, Entwicklung und Beratung auf den Gebieten Maschinenbau, Feinwerktechnik und Elektrotechnik). Parallel dazu war er aber der TU Wien treu: Von 1983 bis 1998 als stellvertretender Vorstand des Instituts für Feinwerktechnik sowie als Leiter der Abteilung für Tribologie. 1999 übernahm er als Vorstand das Institut für Mikro- und Feinwerktechnik. Von 2002 bis 2005 war er administrativer und wissenschaftlich-technischer Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Hüftendoprothetik und orthopädische Implantologie, von 2004 bis 2014 stellvertretender Leiter der Abteilung Mikrosystemtechnik des Instituts für Sensor- und Aktuatorsysteme (TU Wien). Seit 2002 ist Franek Miteigentümer, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des AC²T research GmbH - Österreichisches Kompetenzzentrum für Tribologie, Wiener Neustadt.

Prof. Franek ist Mitglied in zahlreichen Fachorganisationen wie beispielsweise der Österreichischen Tribologischen Gesellschaft (Präsident), Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung der Fachhochschule St. Pölten, Vorstandsmitglied der Österreichische Gesellschaft für Mikrosystemtechnik sowie Vice President des International Tribology Council.

Für seine wissenschaftlichen Errungenschaften wurde Prof. Friedrich Franek zahlreich ausgezeichnet: Er erhielt u.a. das Georg-Vogelpohl-Ehrenzeichen (Deutsche Gesellschaft für Tribologie eV, 2001), das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse (2002), den Wissenschaftspreis des Landes Niederösterreich (Würdigungspreis, 2012) sowie im Juni 2016 das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich.


Bild: © Foto Wilke Wien