News articles

Aktiv werden gegen den Klimawandel

Das neue TU Wien Magazin mit Klimaschwerpunkt erscheint am 25. April - dem Welttag der Erneuerbaren Energie - und zeigt auf, welchen Beitrag die Wissenschaft leistet. Fridays for Future ruft heute zum ersten Online-Klimastreik auf.

Die neue Ausgabe des TU Wien Magazins vor dem Erdhorizont vom All aus gesehen

Das neue TU Wien Magazin "Klima" liegt am 25. April in der Tageszeitung Die Presse bei.

Das neue TU Wien Magazin "Klima" liegt am 25. April in der Tageszeitung Die Presse bei.

Was haben wir den dramatischen Konsequenzen des Klimawandels entgegenzusetzen? Hinter dieser Frage steckt eine der größten Herausforderungen, der sich die Menschheit in ihrer Geschichte bisher stellen musste. Auf der einen Seite kann jede_r Einzelne mit ihrem/seinem Handeln einen Beitrag leisten. Auf der anderen Seite braucht es neue technologische Lösungen seitens der Wissenschaft.

Was jede_r Einzelne tun kann

Das persönliche Mobilitäts- und Konsumverhalten sollte hinterfragt werden - es gilt aber auch Zeichen für Gesellschaft und Politik zu setzen.

Online-Klimastreik der Fridays for Future Bewegung, 24. April 2020, 12:00-14:00 Uhr

Fridays for Future Austria, opens an external URL in a new window ruft zum 5. weltweiten Klimastreik auf, der aufgrund der Corona-Krise als Online-Streik stattfindet. Die Aktion wird wieder von zahlreichen NGOs und Organisationen des Klimaprotest.at, opens an external URL in a new window, inklusive der Plattform Klimavolksbegehren, opens an external URL in a new window getragen.

Gefordert wird, der Klimakrise ebenso wie der Coronakrise mit dem notwendigen politischen Willen zu begegnen. Dazu wird es einen Streik-Livestream mit Musik- und Redebeiträgen auf mehrern Social Media-Plattformen geben. Teilnehmer_innen sollen Transparente auf Fenster und Balkone hängen sowie Fotos mit diesen unter den Hashtags #NetzstreikfürsKlima und #FightEveryCrisis posten.

Alle Infos zur Aktion und zur Teilnahme finden Sie auf der Website von Fridays for Future Austria, opens an external URL in a new window.

Plattform Klimavolksbegehren

Hinter dem Klimavolksbegehren stehen über 700 motivierte Ehrenamtliche und mittlerweile auch zahlreiche NGOs, zivilgesellschaftliche Initiativen und prominente Persönlichkeiten. Gemeinsam setzten sie sich als unabhängige und überparteiliche Bürger_innenplattform für eine mutige Klimapolitik ein.

Alle Infos zum Klimavolksbegehren, opens an external URL in a new window

Welchen Beitrag die Wissenschaft leistet - nachzulesen im neuen TU Wien Magazin

Technologische Lösungen gegen den Klimawandel basieren auf Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung, wie sie vor allem an technischen Universitäten generiert wird. An der TU Wien stehen in mehr als 80 Forschungsgruppen Fragen und Problemfelder zum Schwerpunkt Umwelt und Energie auf dem Programm.

Klimawandel ist das einzige Forschungsfeld, das von allen TUW-Fakultäten bearbeitet wird – von der Architektur bis zur Mathematik. Die Erkenntnisse unserer Forscher_innen schaffen das Wissen, das die Grundlagen für evidenzbasierte politische Entscheidungsfindungen liefert und so zu gesellschaftlichen Veränderungen beiträgt. Selten wurde dies deutlicher als in dieser von Unwissen und Unsicherheit geprägten Zeit, die aktuell von der Covid-19- Pandemie bestimmt wird.

COVID-19 Special

Neben dem Klimaschwerpukt widmet sich die neue Ausgabe in einem Special der aktuellen Corona-Krise. Lesen Sie wertvolle Tipps zum Home Office, wie Universitäten als Bastion gegen Fake News auftreten, sowie über mögliche Zukunftsszenarien, analysiert von TU Wien-Datenspezialist Niki Poppe, opens an external URL in a new windowr.

Das neue TU Wien Magazin finden Sie am 25. April als Beilage in der Tageszeitung Die Presse, opens an external URL in a new window.

Der 25. April ist gleichzeitig der weltweite Tag der Erneuerbaren Energie, opens an external URL in a new window - dieser Tag gilt vor allem als Aufruf zur Bewältigung der Klimakrise und zur Stärkung der Erneuerbaren Energie als wichtiger Wirtschaftszweig für die Zukunft.

 

Alle bisherigen Ausgaben des TU Wien Magazins finden Sie online unter www.tuwien.at/tuwmagazin, opens in new window.