Teaching abroad and funding programmes

News

______________________________

ASEA UNINET - Projektaufruf 2020

Im Rahmen des Aufrufes können Projektanträge auf Unterstützung von gemeinsamen Kooperations-, Forschungs- und Lehraktivitäten mit anderen ASEA-UNINET Mitgliedern für den Projektdurchführungszeitraum 1. Jänner bis 30. September 2020 eingereicht werden.

Projektförderungen für Iran und Laos sind leider nicht möglich.

Die Projektanträge sind ausschließlich online zu stellen, und zwar über das Online Tool SCHOLARSHIPS.AT. Der Link zum Antragsformular lautet: https://www.scholarships.at/DMS/Formular/document_edge.aspx?DataFormID=1662.

Einreichfrist: 27. Jänner 2020, 23:59 Uhr

Ansprechperson an der TU Wien: Prof. Andreas Rauber <andreas.rauber@tuwien.ac.at>, ASEA-UNINET Koordinator TU Wien.

Weitere Informationen:     Antragsrichtlinie     |     ASEA UNINET

______________________________

ERASMUS+ - Call for Proposals 2020

The European Commission has published the new Call for Proposals 2020. Erasmus+ is an EU-Programme for education and vocational trainining, youth und sport, offering many opportunitites for international cooperations. You can find more information on these opportunities and eligibility criteria in the Erasmus+ Programme Guide.

Application Deadlines for Actions in the Field of Higher Education:

More Information:   Call EAC/A02/2019 >>   |   OeAD Wien >>   |   European Commission >>

______________________________

WTZ - Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit ("Scientific & Technological Cooperation")

Grants to cover researchers' mobility (travel costs and costs of stay) as well as project related material costs.

Application requirements: a concrete scientific project with secured basic funding, in which scientists from the  corresponding partner countries will cooperate.

Agreement with Korea: Application deadline: January 17, 2020  |  Call >>  |  Online Application >>

Information on other agreements and application deadlines >>

______________________________

Mobilitäts- und Bildungsprojekte mit UK – aktuelle Entwicklungen

Nach der  Ablehnung des Austrittsvertrags aus der EU durch das britische Unterhaus stimmte die EU einer neuerlichen Fristverlängerung für den Brexit bis längstens 31. Jänner 2020 zu. Sollte es zu einem „No-Deal-Brexit“ kommen, enden alle Verträge im Rahmen von EU-Programmen an diesem Tag.

Aus jetziger Sicht ist deshalb nicht klar, wie Mobilitäts- und Bildungsprojekte mit UK nach diesem Datum abgewickelt werden können. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und die EU-Kommission sind bemüht, Lösungsmöglichkeiten zu finden. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen auf https://bildung.erasmusplus.at/de/aktuelles/artikel/2019/05/informationen-zum-brexit-update/.

______________________________

Contact

INTERNATIONAL OFFICE
Gusshausstrasse 28, 1st floor
1040 Vienna
www.tuwien.ac.at/international

_____________

COUNSELLING HOURS
concerning TUW grants for international relationships and university partnerships:

Tuesday and Thursday:
9:30 - 11:30, 13:30 - 15:30

_____________

Team >>