Studying abroad - mobility programmes

CEEPUS

[Translate to English:]

CEEPUS (Central European Exchange Programme for University Studies) ist ein interuniversitäres Kooperations- und Mobilitätsprogramm, an dem folgende Länder teilnehmen:
Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn.

 

Allgemeine Programmmerkmale:

  • Mobilitätsstipendien für Lehrende und Studierende (= Vollstipendien seitens der Gastuniversität) für Aufenthalte bis max. 10 Monate
  • Mobilität im Rahmen von universitären Netzwerken oder als Free Mover
  • Befreiung von Studiengebühren
  • Anerkennung von Auslandsstudienleistungen
  • Lehrveranstaltungen an den Gastuniversitäten in Deutsch, Englisch oder Französisch

 

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Staatsbürgerschaft eines CEEPUS Landes (bzw. EU- oder EWR-) Landes
  • Absolvierung von mind. 2 Semestern an der Heimatuniversität in einem der CEEPUS-Länder
  • Aufenthaltsdauer: max. 10 Monate
  • Lehrende: mind. 6 Unterrichtsstunden pro 5 Werktage an der Gastinstitution
  • Vor Antragstellung: Kontaktaufnahme mit CEEPUS-Koordinator_in unbedingt nötig!

 

Info und Bewerbung:

  • bei der CEEPUS Koordinatorin Silvia Riegler/OEAD
  • Mobilitätsanträge können nur nach Rücksprache mit dem Netzwerkkoordinator bzw. -partner gestellt werden. Die Bewerbung erfolgt online
  • Einreichfristen: 15. Juni für das Wintersemester, 31. Oktober für das Sommersemester und 30. November für Freemover (nur für das Sommersemester)

         

            CEEPUS Büro Österreich
            OeAD-GmbH
            Ebendorferstr. 7, 1010 Wien
            Silvia Riegler
            Phone: +43 1 53408 459
            e-mail: silvia.riegler@oead.at

 

Einreichfrist für CEEPUS-Netzwerke:

  •  15.1. für das darauffolgende Studienjahr; Antragstellung erfolgt online