MOOC „Denkweisen der Informatik” (TU Wien, JKU Linz)

Der Kurs umfasst 9 Kapitel, wobei in jedem Kapitel eine andere Denkweise behandelt wird. Für jedes Kapitel steht dabei die Auseinandersetzung mit der jeweiligen Denkweise und die Erlangung einer grundlegenden Kompetenz darin im Vordergrund. Über den Verlauf des gesamten MOOC soll dadurch ebenfalls eine Reihe an zusätzlichen Kompetenzen gebildet werden. Neben der Fähigkeit unterschiedliche Denkweisen und Problemlösungsansätze unterscheiden und benennen zu können, sollen Lernende nach Abschluss des MOOC auch in der Lage sein, die unterschiedliche Eignung einzelner Denkweisen für unterschiedliche Problemstellungen beurteilen zu können und passende Problemlösungsansätze für ein konkretes Problem zu wählen. Weiters sollen sie sich der Notwendigkeit zur kritischen Auseinandersetzung und Reflexion in der Gestaltung technischer Systeme bewusst sein und diese erklären können. Abschließend sollen sie in der Lage sein, sich kritisch, etwa durch das Formulieren und das Diskutieren von Fragen, mit Vorgehensweisen und Inhalten der Informatik auseinanderzusetzen. Abbildung 1 zeigt den Vortragenden des Kurses Prof. Peter Purgathofer.


Abbildung 1: Prof. Peter Purgathofer

Art des MOOCs: Animation

Kapitelstruktur

  1. Scientific Thinking
  2. Mathematical Thinking
  3. Computational Thinking
  4. Design Thinking
  5. Policy Thinking
  6. Criminal Thinking
  7. Creative Thinking
  8. Responsible Thinking
  9. Critical Thinking


Universität


Team

  • Peter Purgathofer (Koordination TUW), peter.purgathofer at tuwien.ac.at
  • Alexander Egyed (Koordination JKU), alexander.egyed at jku.at
  • Maximilian Robert Ulreich (Researcher TUW, JKU), maximilian.ulreich at tuwien.ac.at
  • Katharina Brunnmayr (studentische Mitarbeiterin)
  • Verena Prantl (studentische Mitarbeiterin)