Profil

Partizipation | Experimentelle und emanzipatorische Planungsansätze | Selbstorganisation | Urban Governance

Anna Aigner studierte Raumplanung und Raumordnung an der Technischen Universität Wien (2014 – 2023 Dipl. Ing.in) und Environmental Management and Planning an der University of Manchester (2017). Der Schwerpunkt ihrer bisherigen praktischen und wissenschaftlichen Tätigkeit liegt im Bereich der partizipativen Stadtplanung und -entwicklung. Die Erforschung offener, experimenteller und emanzipatorischer Planungsansätze sowie Themen der Selbstorganisation lagen dabei besonders im Fokus. Zu diesem Thema hat sie zusammen mit der Urban Equipe und dem Kollektiv Raumstation an dem Handbuch "Organisiert Euch! Zusammen die Stadt verändern, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster" gearbeitet, das 2020 veröffentlicht wurde.

Durch die Mitarbeit bei Urbanista, Hamburg (2016), Superwien Urbanism (2020-2021) hat sie praktische Erfahrung im Bereich partizipativer Stadtplanung, Placemaking und der Aktivierung zivilgesellschaftlichen Engagements gesammelt. Von 2021 – 2023 arbeitete sie als Projektmitarbeiterin an verschiedenen Forschungsprojekten zu sozial-innovativen Klima- und Nachhaltigkeitsexperimenten am Forschungsbereich für Stadt- und Regionalforschung und dem Forschungsbereich für Soziologie am Institut für Raumplanung an der TU Wien.
Seit Februar 2023 ist Anna Aigner Universitätsassistentin (PraeDoc) am Forschungsbereich Soziologie und forscht zu dem transformativen Potenzial urbaner Experimente sowie deren Verhältnis zur Planungspraxis.

Suitner, J., Krisch, A., Aigner, A. (2022). All hail the new king? Critically reflecting on urban experimentation for transformative change. Judith Fritz & Nino Tomaschek (Hrsg.): Transformationsgesellschaft – Visionen und Strategien für den sozialökologischen Wandel. Waxmann: Münster/New York.

Urban Equipe und Kollektiv Raumstation (Hrsg.) (2020): ORGANISIERT EUCH! Zusammen die Stadt verändern. Das Handbuch: Zürich.

Aigner, A., Rosc, C. (2019). Understanding Dharavi. Attempting to Grasp the Functioning of an Informal Settlement. Ian Banerjee & Alexander Hamedinger (Hrsg.): City of Dreams. Perspectives on the Megacity Mumbai. new academic press: Wien

Aigner, A., Rosc, C. (2019). Redevelopment in Dharavi. From an Overall Strategy to an Human-Centred Process Strategy. Ian Banerjee & Alexander Hamedinger (Hrsg.): City of Dreams. Perspectives on the Megacity Mumbai. new academic press: Wien

Sommer 2023: Vorlesungsübung „Kommunikation und Beteiligung“ (280.792), öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, gemeinsam mit Gesa Witthöft und Andrea Mann.

Im Rahmen ihrer akademischen Ausbildung war Anna Aigner als Tutorin für die Lehrveranstaltungen, „Wissenschaftliches Arbeiten in der RPL“, „Methoden der Regionalanalyse“, „Techniken der Kommunikation“, „Methoden der empirischen Sozialforschung“ sowie „Kommunikation und Beteiligung“ tätig. Neben administrativen Tätigkeiten wie der Betreuung der Tuwel-Kurse und der Unterstützung der Studierenden bei organisatorischen Fragen konnte sich Anna Aigner auch inhaltlich in die Vorbereitung und Durchführung der Lehrveranstaltungen einbringen.