Leica Kamera: der mühselige Weg zur Digitalisierung

Wie man alte Traditionen über Board wirft und den Blick in Richtung Zukunft richtet...

old way new way transition

Es war einmal … Leica, Marktführer in analoger Fotografie. 'Ich bin ein Filmdinosaurier', so der Slogan der Leica Mitarbeiter auf Messen, als sie 2004 noch analoge Kameras präsentierten. War die analoge Kamera ein kompletter Durchbruch Anfang des 20. Jahrhunderts, so stand sie 2004 inmitten eines digitalen Umbruchs kurz vor dem Aus.

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Leica schnell zu einem der weltweit größten und renommiertesten Optiker und Anbieter von Fotoapparaten. Als Anfang der 90er Jahre Digitalkameras den Markt der Fotografie betreten, stuft das Leica Management den neuen Trend als 'nicht seriös' ein. Doch die digitale Welt der Fotografie wuchs rasch empor und entledigte sich den Kinderschuhen. Leica, verhaftet in der analogen Welt, befand sich auf einmal inmitten einer digitalen Welt.

 

Die Herausforderungen der digitalen Transformation

Trotz fulminanter Marktentwicklung der digitalen Fotografie, die zum Massengeschäft wurde, blieb die strategische Ausrichtung der Leica analog. Der ausgelagerte digitale, innovative Zweig der Leica wurde stiefmütterlich ignoriert. Traditionalisten hielten das Zepter stark in der Hand - 'das Digitale passt nicht zu Leica', so der Grundtenor bis 2004, als der letzte CEO noch die Idee der analogen Nische verteidigt. Damals verließen die letzten innovativen Köpfe das sinkende Schiff. Inmitten einer digitalen Welt, standen Mitarbeiter_innen und Management felsenfest hinter ihrer analogen Kamera. Komme was wolle.

Erst als der Investor Andreas Kaufmann die kämpfende Leica übernimmt, kommt es zur erfolgreichen Transition ins digitale Zeitalter.

Erfolgreicher Wandel durch Bildung

Wer einmal in großen Siegeshöhen angelangt ist, ist verführt, die Welt verklärt zu sehen. Alte, traditionelle, einst erfolgreiche Pfade werden oft ungern verlassen, Firmen wägen sich in Sicherheit und Stolz, Jahrzehnte lang Marktführer zu sein. Wie gelingen Transitionen, wenn gute Marken plötzlich verstaubt werden? Wie können altbewährte Pfade verlassen werden, um ein neues Territorium zu erklimmen?

Im Executive MBA Digital Transformation & Change Management der TU Wien Academy for Continuing Education lernen Teilnehmer_innen die Weite digitaler Welten kennen, erfahren mehr über deren Vorteile, möglichen Schwachstellen aber auch Chancen & Möglichkeiten, die sowohl interne als auch externe Unternehmensbereiche betrifft. Letztendlich geht es darum, wie Unternehmen erfolgreich nach vorn gehen und (digitale) Transitionen langfristig zufriedenstellend und gewinnbringend gelingen können.

Die Zukunft der digitalen Transformation

Wagen Sie den Schritt in die Zukunft & erwerben Sie mit unserem Executive MBA das richtige Handwerkszeug für digitalen Wandel. Die Welt der Technologie und Innovation schreitet immer weiter voran, und es ist essenziell, sich ständig weiterzubilden, um am Puls der Zeit zu bleiben. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Führungskompetenzen im Bereich Digitalisierung und Change Management zu erweitern und bereiten Sie sich und Ihr Unternehmen auf die Herausforderungen des digitalen Wandels vor.

>> Erfahren Sie mehr zum Executive MBA Digital Transformation & Change Management