Karrierechancen entfesseln: Die Kraft einer MBA-Spezialisierung im Supply Chain Management

Lesen Sie hier, warum sich eine MBA-Spezialisierung in Supply Chain Management lohnt und welche Job-Chancen der Umbruch in der Branche mit sich bringt.

Supply Chain Stock Image

In einer Welt, in der über 900.000 Führungspositionen im Bereich des Supply Chain Managements unbesetzt sind, kann die Entscheidung für eine Spezialisierung in diesem Bereich durch ein MBA-Studium Ihre Karriere entscheidend beschleunigen. Diese Positionen beschränken sich nicht auf LKW-Fahrer oder Lagerarbeiter, sondern umfassen vielmehr entscheidende Managementpositionen, die das komplexe Geflecht globaler Lieferketten steuern. Angesichts der stetig wachsenden Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in diesem Bereich können Sie durch eine MBA-Spezialisierung im Supply Chain Management Türen öffnen, von denen Sie bisher vielleicht nicht einmal geträumt haben.

Alan Dunn, ein erfahrener Experte mit über 50 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet, beleuchtet die beeindruckenden Berufsaussichten. Entgegen gängiger Missverständnisse beschränken sich diese Stellen nicht auf Einstiegspositionen, sondern umfassen vielmehr strategische Managementrollen. Laut Dunn wird sich die Anzahl dieser Positionen bis 2028 voraussichtlich verdoppeln und auf rund 1,8 Millionen steigen, wobei etwa 450.000 davon in den Bereich des Senior Managements fallen.

Lesen Sie hier mehr: https://industriemagazin.at/news/tu-mba-spezialisierung-in-supply-chain-management-ein-karriere-booster/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster