Fünf Module bis zum Executive MBA

Im Basis-Modul "Leadership & Organizational Behavior" wachsen Sie über sich hinaus und lernen Ihr Führungsverhalten neu kennen. Erfahrungs- und anwendungsorientiertes Lernen sowie intensiver Austausch und Interaktion in Kleingruppen heben Ihre Leadership-Kompetenz auf ein neues Level und stärken Ihr Selbstbild als Führungspersönlichkeit.

In unserem Modul "Management & Technology" eignen Sie sich ein technisches Grundverständnis und betriebswirtschaftliche Schlüsselqualifikationen an, um Mitsprache- und Entscheidungskompetenz in allgemeinen Fragen des Managements vor dem Hintergrund technologischer Entwicklungen aufzubauen.

In der Masterclass des Executive MBA-Programms beschäftigen Sie sich intensiv mit Mobilitätstechnologien und zukunftsweisenden Mobilitätsinfrastrukturen. Um das Ziel eines effektiven Personen- und Güterverkehrs mit einer zero-emission Mobilität zu realisieren, ist es essentiell, rechtzeitig langfristige Entwicklungen und Übergangspfade in Richtung neuer Mobilitätstechnologien vorherzusehen und die passende Infrastruktur zu entwickeln. Neue Geschäftsmodelle, die die neuen technologischen und infrastrukturellen Aspekten berücksichtigen sind Basis für den Erfolg zukünftiger Mobilitätsangebote. 

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich in unserem Modul „Project Management“ weitere Qualifikationen anzueignen: Sei es die Vorbereitung auf eine internationale Zertifizierung als Project Manager. Anwendungsorientierte Beispiele und exklusive Einblicke in die Praxis runden Ihre Executive MBA-Journey ab.

Das finale Modul "Masterthese" schließt das Programm ab. Hier werden Sie gebeten eine gewählte Fragestellung wissenschaftlich zu bearbeiten.

ACE Benefits

 

Sie erhalten Expert_innenwissen rund um das Zukunftsthema Mobilität und können innovative und nachhaltige Mobilitätslösungen für die Zukunft liefern.

 

Das Executive MBA-Programm ist eine einzigartige inhaltliche Kombination aus den Bereichen Management, Technologie und Leadership. Sie eignen Sie sich technisches Grundverständnis und betriebswirtschaftliche Schlüsselqualifikationen an, um Mitsprache- und Entscheidungskompetenz in allgemeinen Fragen des Managements vor dem Hintergrund technologischer Entwicklungen aufzubauen. Sie lernen, wie Sie Menschen besser führen und Prozesse und Organisationen in der VUCA-Welt zielgerichtet steuern können. 

Gleichzeitig erwerben Sie technologisches Wissen über zukunftsweisende Mobilitätstechnologie und- infrastrukturen. Die erworbene wirtschaftsbezogene und technologische Problemlösungs- und Entscheidungskompetenz sowie das aktuelle Wirtschafts- und Technologiewissen sind wichtige Wettbewerbsfaktoren und erhöhen die Konkurrenzfähigkeit im Geschäft signifikant.

 

Bei unseren Leadership-Retreats fokussieren Sie sich auf Ihre persönlichen Fähigkeiten und Führungskompetenzen. Durch intensiven Austausch lernen Sie in einem vertrauensvollen Setting so von- und miteinander. Sie lernen sich als Führungskraft besser kennen und können so Ihr Team besser führen. 

Die Leadership-Retreats finden an 3 geblockten Terminen außerhalb Wiens in einem Seminarhotel statt. Neben theoretischen Inputs und Diskussionen umfasst die Lernerfahrung auch gruppendynamische Übungen und Outdoor-Elemente. Eine gründliche Reflexion ermöglicht den Transfer des Gelernten in die Praxis. 

 

 

Durch das Executive MBA Mobility Transformation Studium an der TU Wien profitieren die Studierenden und Alumni von der langjährigen Tradition in der Management- und Technologieausbildung, exzellenten Vortragenden aus Forschung und Praxis und einem großen Alumni-Netzwerk an der TU Wien. 

Zeitstruktur

Unser Programm ist für Berufstätige konzipiert und ermöglicht es Ihnen, Beruf, Familie und MBA in Einklang zu bringen. So können Sie arbeiten und gleichzeitig neue unternehmerische Fähigkeiten, Kenntnisse und Kompetenzen entwickeln.

Es läuft über 18 Monate und umfasst 45 Unterrichtstage. Die Module finden in geblockter Form meist von Donnerstag – Samstag ganztags statt.

Didaktik 

Alle Module sind in eine Vorbereitungsphase, die In-Class-Time und eine Nachbereitungsphase gegliedert.

 

Die individuellen Vorbereitungsphase auf ein Modul umfasst Pre-Readings, die Vorbereitung von Case Studies, die Vorbereitung von Präsentationen, von Essays, etc. 

Damit soll das Gelernte gefestigt oder angewendet werden. Die Nachbereitungsphase umfasst die Verfassung von Hausarbeiten, Reflexionsarbeiten oder Prüfungen oder die Bearbeitung von Case-Studies.

Durch die individuelle Nachbereitungsphase soll das im Unterricht gelernte gefestigt oder angewendet werden. Je nach Modul umfasst die Nachbereitungsphase die Verfassung von Hausarbeiten, die Bearbeitung von Case Studies, die Verfassung von Reflexionsarbeiten oder Prüfungen.