MSc Real Estate Investment & Valuation News

Career Spotlight: Helga Brun

Helga Brun

Helga Brun begann ihre Karriere im Jahr 1991 beginnend mit dem Hochschullehrgang Technik und Recht im Liegenschaftsmanagement auf der TU Wien. Nach Abschluss des Studiums und Ablegung der Gewerbeprüfung übernahm sie die Firma ihrer Eltern und begann diese zu vergrößern und auszubauen. Die Ausbildung zur Immomediatorin folgte in den darauffolgenden Jahren und 2006 übernahm sie das Maklerunternehmen KREFINA Immobilien GmbH.

Frau Brun nimmt Gewerbeprüfungen in der Meisterprüfungsstelle für Immobilienmakler und -verwalter ab, ist Mitglied im ÖVI, FIABCI, Salon Real und hält regelmäßig Vorträge im Zentralverband der Hausbesitzer.

Der fachliche Schwerpunkt liegt in der Sanierung von Altbauten, klassischen Hausverwaltung für Miteigentum und Wohnungseigentum, sowie in der Vermittlung von Zinshäusern und Wohnimmobilien.

Ausgezeichnet wurde ihre Arbeit bereits 2x mit dem Immy – Gold, dem Qualitätsmakler der Plattform „find my home“, dem 1. und 2 Platz beim Stadterneuerungspreis, dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2019, dem FIABCI Prix d’excellence 2021 und dem Cäsar für die beste Immobilienverwalterin im Jahr 2021

 

Was war die größte Herausforderung auf Ihrem bisherigen Berufsweg?

Die Aufarbeitung des, bei einer Gasexplosion zum Teil zerstörten Hauses, die Überlegungen des Wiederaufbaus bis zur Fertigstellung.

 

In welcher Hinsicht haben Ihnen die während des MSc-Programms erworbenen Qualifikationen bei der Bewältigung dieser Herausforderung geholfen?

Die Fähigkeiten überhaupt Häuser zu verwalten, lernte ich auf der TU im Lehrgang "Technik und Recht im Liegenschaftsmanagement". Unser Projekt ließ uns einen §18 rechnen und umsetzen. Das war die Basis zur Weiterführung von Sockelsanierungen.

 

Welche (beruflichen und/oder privaten) Ziele haben Sie sich für die nächsten zehn Jahre gesteckt?

Meinen Verwaltungsstock baulich und wirtschaftlich zu optimieren, weitere Bauprojekte mit nachhaltiger Energie umzusetzen und leistbaren Wohnraum zu schaffen.

 

Mit welchen Zukunftsthemen sollten sich Immobilien Manager_innen unbedingt beschäftigen?

Energieoptimierend bauen und sanieren.

 

Was verbindet Sie heute noch mit dem TU Wien Academy for Continuing Education (ehem. Continuing Education Center der TU Wien)? Haben Sie noch Kontakt zu anderen Studierenden oder Vortragenden?

Schöne Erinnerungen, ein gutes Netzwerk. Ja, ich habe noch Kontakt zu Kollegen, mit denen ich auch einen regen Austausch über unsere Immobilienthemen pflege.

 

Sie möchten mehr erfahren zur Immobilien Weiterbildung der TU Wien? Dann besuchen Sie unsere Programmseiten:

Das gesamte Portfolio der Academy for Continuing Education finden Sie auf unserer Homepage.